Märkte

Euro: Deutschlands Inflation müsste viel höher sein

August 10, 2011

Die Inflationsrate in Deutschland war im Juli 2011 mit 2,4 Prozent nur deshalb so niedrig, weil sechs Billionen Euro Kaufkraft unwirksam als Vermögen auf Konten, in Aktien oder Immobilien schlummern. Würde dieses Geld in den Wirtschaftskreislauf gelangen, wäre eine massive Preis-Explosion die Folge. Wir Deutschen hatten laut DIW im Jahr 2009 rund sechs Billionen Euro […]

mehr… →

Euro fällt auf Rekordtiefs

August 9, 2011

Die Talfahrt des Euro geht ungebremst weiter. Noch nie war unsere Gemeinschaftswährung zu Gold und Franken schwächer. Investoren flüchten auch aus dem Euro. So hat Europas gemeinsame Währung heute gegenüber dem Schweizer Franken ein neues Rekordtief hingelegt. Für einen Euro gibt es nur noch 1,0374 Franken. Gegenüber Gold sackte der Euro ebenfalls dramatisch ab. Wie […]

mehr… →

Schuldenkrise: Deutschlands Zahlungsausfall wahrscheinlicher als der Großbritanniens?

August 9, 2011

Die Zahlungsunfähigkeit Deutschlands wird nun auch durch die Finanzmärkte als wahrscheinlicher eingestuft als die Großbritanniens. Bereits vor Wochen fragte Wirtschaftsthemen.net im Rahmen einer Analyse zur Insolvenz Griechenlands, was wohl passiert, wenn Deutschland als Europas größter Netto-Zahler ausfiele? Diese berechtigte Frage stellen sich nun auch die Investoren an den Finanzmärkten und handeln deutsche Kreditausfallversicherungen im Preis […]

mehr… →

Trichet: Schlimmste Krise seit dem Zweiten Weltkrieg

August 9, 2011

An den Weltbörsen toben schwere Gewitter. EZB-Chef Trichet spricht von schlimmster Krise seit Kriegsende. Die EZB wird italienische und spanische Staatsanleihen am Sekundärmarkt kaufen, um beiden Schuldnerstaaten zu zinsgünstigeren Krediten zu verhelfen. Mit welchem Volumen Europas Zentralbank intervenierte, soll erst am kommenden Montag bekannt gegeben werden. Gegenüber dem Rundfunksender Europa 1 sagte EZB-Präsident Jean-Claude Trichet, […]

mehr… →

Rekord: Goldpreis im Höhenflug

August 9, 2011

Aufrund der anhaltenden Börsen-Turbulenzen befindet sich Gold weiterhin im Höhenflug. Der Goldpreis setzte auch heute seinen seit drei Tagen anhaltenden Anstieg fort. Im Tagesverlauf notierte die Feinunze (31 Gramm) bereits bei 1778,29 US-Dollar. Ein Plus von mehr als drei Prozent. Niemals in seiner Geschichte war das vermeintlich sichere Edelmetall so teuer. Durch die Kapital-Flucht aufgrund […]

mehr… →

Märkte: Aktien weiter schwach – DAX über 7 Prozent im Minus

August 9, 2011

Die schweren Turbulenzen an den Finanzmärkten setzten sich auch heute fort. Der DAX brach am Morgen um mehr als sieben Prozent ein. Die Finanzmärkte glauben den Politikern nicht mehr. Seit nun schon zehn Tagen stehen die Ampeln an den Weltbörsen ununterbrochen auf Rot. Der Nikkei 225 fiel heute in Tokio um 1,7 Prozent auf 8944 […]

mehr… →

Nach Last-Minute-Deal: China rät zum Ausstieg aus Dollar-Anleihen

August 2, 2011

Nach der gestrigen Kritik durch Wirtschaftsthemen.net am Schulden-Kompromiss zwischen Demokraten und Republikanern äußerten sich heute chinesische Medien ähnlich. Sie empfehlen sogar den Verkauf von US-Staatsanleihen. Der Kongress hat zwar den US-Schuldenkompromiss gebilligt, damit wurde aber nur die Zahlungsunfähigkeit der USA abgewendet. Wie die neuen Schulden wieder abgebaut werden könnten, muss noch verhandelt werden. Ebenso unklar […]

mehr… →

Analyse: US-Schuldenkrise trotz Einigung ungelöst

August 1, 2011

Auch wenn der US-Schuldenstreit zwischen Republikanern und Demokraten vorerst beigelegt ist, bleibt die Frage, wie die USA ihren riesigen Schuldenberg abbauen wollen. Wie Präsident Obama mitteilte, haben sich Demokraten und Republikaner wohl auf einen „Kompromiss“ im US-Schuldenstreit einigen können. Durch Anhebung der Schulden-Obergrenze von derzeit 14,3 Billiarden US-Dollar um rund 2,5 Billiarden US-Dollar werden sich […]

mehr… →

US-Schuldenstreit: Billionen-Dollar-Einigung in letzter Minute

August 1, 2011

Demokraten und Republikaner haben sich im Streit um die Anhebung der Schulden-Obergrenze der USA offenbar geeinigt. Wie das amerikanische Schuldenproblem letztlich gelöst werden soll, muss aber noch verhandelt werden. Die Angst vor der Staatspleite bleibt. Laut Präsident Obama hätten sich die Fraktionsführer geeinigt und damit die Zahlungsunfähigkeit der USA abgewendet, meldet Schweizer Radio DRS. So […]

mehr… →

Urlaubs-Vergleich: Deutschland hat die meisten freien Tage

Juli 27, 2011

Wir Deutsche haben mehr Freizeit als andere. Nirgendwo in Europa haben Angestellte so viel Urlaub und Feiertage. Bei Überstunden sind wir aber auch Spitze. Nicht die Griechen, wir Deutsche sind Europameister im Faulenzen. Das geht aus dem EU-Arbeitszeitreport 2010 der “Europäischen Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen” hervor. Deutsche kommen auf 40 freie Tage […]

mehr… →

Volkswirte: USA werden auch hauseigenes AAA-Rating verlieren

Juli 27, 2011

Die USA werden nach fast 100 Jahren auch das AAA-Rating der US-Ratingagenturen verlieren, meinen Ökonomen im Rahmen einer Umfrage. Nachdem die chinesische Ratingagentur “Dagong” schon längst die weltgrößte Wirtschaftsmacht von der Bonitäts-Bestnote auf “A+” abgestuft hatte, erwarten renommierte Volkswirte jetzt, dass auch die US-Ratingagenturen nachziehen werden. Grund ist das Scheitern der Verhandlungen zwischen Demokraten und […]

mehr… →

Zweites Rettungspaket mit Staatspleite soll Griechenland retten

Juli 22, 2011

Fast 150 Milliarden frische Euros für Griechenland. Davon 109 Milliarden Euro von EU und IWF. Plus 37 Milliarden von den Banken. Wirtschaftsthemen erklärt das zweite Rettungspaket für die Hellenen und warum ein bisschen Staatspleite notwendig ist: Politik und Banken-Vertreter haben sich auf dem gestrigen Euro-Sondergipfel geeinigt. Nach achtstündigen Verhandlungen stand das beispiellose zweite Rettungspaket im […]

mehr… →

Schuldenkrise: Nur Griechenlands Insolvenz zwingt die Gläubiger zu Verhandlungen

Juli 21, 2011

Die griechische Regierung sollte die Zahlungsunfähigkeit erklären, weil man mit Gläubigern nur verhandeln kann, wenn ihnen unmittelbar der Totalverlust droht. Griechenlands Insolvenz wäre der beste Dienst für Europa. Alle wollen Griechenland retten. Die EZB kaufte griechische Staatsanleihen und wurde zu Europas Bad Bank. Nationale Regierungen verhandeln bereits über den zweiten Rettungsschirm, um griechische Schulden bei […]

mehr… →

Rekord: Goldpreis über 1600 Dollar

Juli 18, 2011

So teuer war Gold noch nie! Der Goldpreis hat erstmals die Marke von 1.600 US-Dollar geknackt. Grund sei die Schuldenkrise in den USA und in Europa, sagen Experten. Befeuert durch den Haushaltsstreit in den USA und die Schuldenkrise in Europa hat Gold erstmals die 1.600-Dollar-Marke übersprungen. Die Feinunze (31,1 Gramm) kostete am Montagmittag zeitweise mehr […]

mehr… →

Schuldenkrise: USA-Rating verdient auf A+ abgestuft

Juli 14, 2011

China hatte bereits im November 2010 die Bonitätsbewertung der USA zu Recht auf “A+” gesenkt. Aber die US-Ratingagenturen zögern noch immer. Das Handeln der US-Regierung in der Schuldenkrise ist nicht nachvollziehbar. Statt die öffentlichen Haushalte in Ordnung zu bringen, soll der Kongress jetzt lieber eine weitere Neuverschuldung absegnen. Die US-Regierung tut dabei so, als ob […]

mehr… →