Glossar

Glossar – P

September 13, 2006

Paper ProfitNicht realisierter Buchgewinn (Papiergewinn). PariDer Kurs eines Wertpapiers, der seinem Nennwert entspricht. ParitätInnerer Wert. ParketthandelWertpapierhandel an der Präsenzbörse. PartizipationsscheinDem deutschen Genussschein ähnliches Schweizer Wertpapier mit Vermögensrechten, jedoch ohne Mitgliedschaftsrechte. PerformanceMessgrösse der Wertentwicklung eines Portfolios, Investmentfonds oder einzelner Wertpapiere. PfandbriefFestverzinsliches mündelsicheres und lombardfähiges Wertpapier, das zur Refinanzierung von Hypothekendarlehen dient. PIBORDer Paris Interbank Offered Rate […]

mehr… →

Glossar – Q

September 13, 2006

QuartalsberichtBericht über die Umsatz- und Ertragsentwicklung eines Unternehmens über ein abgeschlossenes Quartal. Der Quartalsbericht ist in den USA und am Neuen Markt in Deutschland Pflicht, ansonsten in Deutschland freiwillig. Quartiler RangKennzeichnung für eine einzelne Investition, unter welchem Viertel der gesamten Vergleichsinvestitionen sie sich gemäss ihrer Performance positioniert hat. Quartil 1 würde bedeuten, dass sich ein […]

mehr… →

Glossar – R

September 13, 2006

RallyeKurzfristige starke und positive Kursentwicklung an der Börse. Ein Beispiel wäre die übliche Jahresend-Rallye, bei der die Fonds noch versuchen, ihre Performance durch starke Wertpapierkäufe besser darzustellen, siehe auch „Window Dressing“. RatingBonitätseinstufung in eine Klasse mit dem Ziel, verschiedene Bonitäten vergleichbar zu machen. Heutzutage werden neben Unternehmen auch Länder und einzelne Personen einem Rating unterzogen. […]

mehr… →

Glossar – S

September 13, 2006

Stille ReservePositive Differenz aus aktuellem Verkehrswert und Buchwert nach Abschreibung (AfA). Wenn zum Beispiel ein Unternehmen eine Immobilie erwirbt, so wird diese mit ihren Anschaffungs- und Herstellungskosten als Zugang in der Bilanz unter Sachanlagen gebucht. Zu diesem Zeitpunkt ist der Buchwert gleich dem Verkehrswert, also dem Kaufpreis. Wenn das Unternehmen nun die Immobilie abschreibt, so […]

mehr… →

Glossar – T

September 13, 2006

TafelgeschäftBankgeschäft, das Zug um Zug am Bankschalter abgewickelt wird. Üblicherweise wird der Kauf von effektiven Wertpapieren gegen Bargeld, also ohne nachvollziehbare Konten- und Depot-Bewegung als Tafelgeschäft bezeichnet. Solche Geschäfte werden zum einen durch Liebhaber, die sich zum Beispiel eine kunstvoll gestaltete Aktie einrahmen wollen oder zum anderen mit dem illegalen Vorsatz der Steuerhinterziehung getätigt. T-BondTreasury-Bonds […]

mehr… →

Glossar – U

September 13, 2006

ÜbernahmeangebotAngebot an die Aktionäre, ihre Aktien zu einem bestimmten Kurs an den Übernehmenden zu verkaufen. In der Regel liegt ein Übernahmeangebot über dem aktuellen Börsenkurs. Während die „Freundliche Übernahme“ die Zustimmung des Management hat, findet eine „Feindliche Übernahme“ ohne dessen Einwilligung statt. Bei letzterer werden Management und Aktionäre versuchen, die Übernahme mit allen rechtlichen und […]

mehr… →

Glossar – V

September 13, 2006

ValutaTag einer Geschäftserfüllung. In der Kontoführung ist die Valuta der Tag an dem eine Buchung zinswirksam ist. Sie kann vom Buchungstag abweichen. So werden zum Beispiel Gehälter, für die der Stichtag auf ein Wochenende fällt am letzten Werktag davor gebucht, die Valuta jedoch auf dem Stichtag an dem betreffenden Wochenende festgelegt. Variable KurseFortlaufende Kursnotierungen von […]

mehr… →

Glossar – W

September 13, 2006

WachstumswerteAktien von Unternehmen – meist aus dem High-Tech-Bereich -, die besonders hohe Entwicklungsaussichten in Ertrag und Umsatz haben. In der Regel wird durch Wachstumswerte weniger oder gar keine Dividende ausgeschüttet, da dieses Kapital in Forschung und Entwicklung von Technologien besser angelegt ist. Durch das kontinuierliche Wachstum des Unternehmens steigt dessen Aktien-Kurs. Wall StreetEine Strasse in […]

mehr… →

Glossar – X

September 13, 2006

XetraElektronische Handelsplattform für Wertpapiere. Der Handel erfolgt börsentäglich zwischen 08.30 Uhr und 17.00 Uhr. Neben Aktien aus DAX, Neuer Markt, SMAX und den europäischen STOXX werden im Xetra auch öffentliche Anleihen, Jumbo-Pfandbriefe und in Frankfurt zugelassene Optionsscheine auf Aktien gehandelt.

mehr… →

Glossar – Y

September 13, 2006

Yieldengl. Rendite, Ertrag, Gewinn, Ausbeute

mehr… →

Glossar – Z

September 13, 2006

ZeichnungAbgabe eines Kaufangebotes für ein Wertpapier vor dessen Emission auf Basis der Bookbuilding-Spanne und während der Zeichnungsfrist. Dies bedeutet nicht, dass der Anleger das Papier auch bekommt. Erst durch Zuteilung erhält sein gezeichnetes Wertpapier. ZeichnungsfristZeitraum in welchem ein Kaufangebot für ein Wertpapier abgegeben, es also gezeichnet werden kann. ZeitwertDifferenz zwischen dem Preis eines Optionsscheines (oder […]

mehr… →