Unternehmen

Peter Scholl-Latour verstorben







by Frank Kerkau on August 16, 2014

Der Buchautor und Journalist Peter Scholl-Latour starb am Samstag im Alter von 90 Jahren nach schwerer Krankheit in Rhöndorf am Rhein, teilte der Propyläen-Verlag heute mit.

Scholl-Latour reiste durch die Welt und saß mit den Mächtigen am einem Tisch. Der „Welterklärer“ wurde durch seine Reportagen über ferne Länder bekannt und schrieb Bestseller wie „Der Tod im Reisfeld“. Seine Reportagen über Konfliktgebiete waren immer wieder von Kritik an USA und Großbritannien geprägt. Was Scholl-Latour aktuell von den Medien hielt, pointierte er in seiner Aussage: „Wir leben in einer Zeit der Massenverblödung.“

{ 0 comments }

Zivilcourage: Webhoster Hetzner drohte ukrainischem Webportal „Glavcom“ mit Stilllegung nach falscher Behauptung

August 9, 2014

Weil das ukrainische Webportal „Glavcom“ sich offenbar nicht an deutsche Geschäftsbedingungen halten wollte, drohte sein Webhoster jetzt mit Abschaltung der Server. Die ukrainische Website „Glavcom“ wollte sich offenbar nicht an die Vertragsbedingungen des deutschen Webhosters Hetzner halten. Ermahnungen hatten den Betreiber nicht zur Einsicht bewegen können. So gab es am Dienstag dann auch die letzte […]

mehr… →

Ecclestone: Mit 100 Millionen Dollar vom Bestechungsprozess freigekauft

August 5, 2014

Für diese Entscheidung fehlt jedes Verständnis. Hat er oder hat er nicht? Die Frage, ob Formel-1-Chef Bernie Ecclestone (83) den Ex-Risikovorstand der Bayerischen Landesbank, Gerhard Gribkowski, bestochen hat, wird nie geklärt werden. Das Münchner Landgericht stellte heute den Prozess gegen eine Zahlung von 100 Millionen US-Dollar ein. Damit ist Ecclestone um nichts ärmer, aber um […]

mehr… →

Offshore-Leaks – Gefährliche Parallelen zu Gladbeck!

April 8, 2013
This entry is part 51 of 58 in the series Medienkritik

Wieder behindern Journalisten die Arbeit der Behörden indem sie ihre privatwirtschaftlichen Interessen über die der Bürger stellen. Gladbeck vor 23 Jahren: Zwei Gangster lassen sich von einer Medien-Meute hofieren, mit Snacks versorgen und dann auch noch in ihrer Flucht helfen. Am Ende stehen ein Blutbad mit zwei toten Geiseln und viele unbequeme Fragen an die […]

mehr… →

Fachkräftemangel: Personaler mächtig inkompetent

Juni 18, 2012
Thumbnail image for Fachkräftemangel: Personaler mächtig inkompetent

Alltag in deutschen Personal-Stuben: Die meisten Fach- und Führungskräfte werden am Chef vorbei abgelehnt. Christian B. (Name geändert) sucht seit Monaten Verstärkung für seine Mannschaft – vergeblich. Dabei ist die Auftragslage in seiner kleinen Reparaturwerkstatt in Thüringen so gut, dass gleich mehrere Techniker eingestellt werden könnten. Was der promovierte Ingenieur aber an Bewerbungen auf seinen […]

mehr… →

Facebook: Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) jetzt 156

Mai 15, 2012

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis von Facebook steigt auf 156, weil Facebook-Aktien teurer werden. Unternehmenswert steigt auf 104 Milliarden US-Dollar. Facebook Gründer Mark Zuckerberg kassiert kräftig ab. Aufgrund der starken Nachfrage hat das soziale Netzwerk hat die Aktienpreise von 28 bis 35 US-Dollar auf 34 bis 38 US-Dollar angehoben. Laut Angaben der US-Börsenaufsicht SEC hat das Unternehmen zudem […]

mehr… →

Leistungsschutzrecht ist Axel Springers Manhattan-Projekt

Mai 14, 2012
Thumbnail image for Leistungsschutzrecht ist Axel Springers Manhattan-Projekt
This entry is part 46 of 58 in the series Medienkritik

Der Axel-Springer-Verlag und seine Gefährten diktieren der Bundesregierung den Bauplan einer Massenvernichtungswaffe – dem neuen Leistungschutzrecht, das Demokratie und Informationsfreiheit bedroht. Eine ganz kleine Gruppe von Presseverlegern hat sich um den Axel-Springer-Verlag versammelt. Sie fühlen sich bei der Aufteilung des Internets benachteiligt. Andere Branchen wie die Musikindustrie seien bereits für den Kreuzzug gegen Raubkopierer aufgestellt […]

mehr… →

Internet bleibt Problem der Zeitungen

Mai 10, 2012
This entry is part 45 of 58 in the series Medienkritik

Verlage erreichen mit ihren Online-Zeitungen kaum Leser. Ohne News-Portale wie Google News sind sie völlig hilflos. Warum die Branche nicht auf die Beine kommt. Am Kiosk waren die Verleger mit ihren Druckerzeugnissen unter sich und ihre Redakteure entschieden nach politischer Linie, was sie ihrer Zielgruppe vorsetzten. Im Internet gibt es dagegen unzählige Angebote von Experten […]

mehr… →

Nach 5 dpa-Sätzen zu RTL: „Copyright Axel Springer AG“!

Mai 8, 2012
Thumbnail image for Nach 5 dpa-Sätzen zu RTL: „Copyright Axel Springer AG“!
This entry is part 44 of 58 in the series Medienkritik

Unfassbar! Copyright für Axel Springer AG nach fünf dpa-Sätzen zu einem RTL-Interview. So sieht vermutlich das neue “Leistungs”-”Schutz”-”Recht” aus, das die Axel Springer AG und ihre Verlegerfreunde gerade unserer Bundesregierung in die Feder diktieren: Das Bild zeigt den dpa-Text zu einem RTL-Interview, der durch Welt Online nachgedruckt und mit Copyright für die Axel Springer AG […]

mehr… →

Hedgefonds gegen Griechenland: Klage auf 2000 Prozent Rendite als Menschenrecht?

Januar 20, 2012

Über 2000 Prozent Rendite: US-Hedgefonds wollen gegen Griechenland klagen. Auch könne nicht Merkel bestimmen, wer Verluste erleiden solle. Mit bis zu 2111 Prozent rentieren griechische Staatsanleihen. Wer da einsteigt, wird entweder reich oder arm. Eine hochriskante Zockerei, es sei denn, die Gläubiger sind skrupellos genug, um vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte zu ziehen. Laut […]

mehr… →

Deutsche Bank durch Rating-Agentur Fitch abgestuft

Dezember 16, 2011

Deutsche-Bank-Rating sinkt auf “A+”. Grund: Das Kreditinstitut sei unterkapitalisiert. Die US-Ratingagentur Fitch räumt zum Jahresende offenbar auf. Nach Anpassung der Bewertungsregeln für Kreditinstitute wurde eine Reihe von Banken abgestuft. Betroffen ist auch die Deutsche Bank. Der deutsche Branchenprimus erhielt für seine langfristige Kreditwürdigkeit von Fitch nur noch ein “A+” statt vormals “AA-”. Entsprechend der Rating-Tabelle […]

mehr… →

Griechen-Bank Proton: 700 Millionen Euro verschoben und gerettet

November 17, 2011
Thumbnail image for Griechen-Bank Proton: 700 Millionen Euro verschoben und gerettet

Griechische Proton Bank versteckt 700 Millionen Euro im Ausland und kassierte 900 Millionen von Euro-Rettungsschirm und IWF. Bomben-Anschlag gegen Zentralbanker beweist neue Qualität des Finanz-Krimis. 20 Millionen hier, 25 Millionen da – die Kreditnehmer-Liste der griechischen Proton Bank liest sich wie ein Briefkasten voller Scheinfirmen auf den Cayman Islands. Insgesamt 700 Millionen Euro soll die […]

mehr… →

S&P vs Frankreich: Rating-Panne, E-Mail-Panne oder doch Manipulation?

November 11, 2011

Falsche Frankreich-Abstufung: Wurde Standard & Poor’s von einflussreichen Investoren gestoppt? Laut Medienberichten soll die US-Rating-Agentur Standard & Poor’s (S&P) heute in einer Rund-Mail an ihre Kunden die Neubewertung der Kreditwürdigkeit Frankreichs angekündigt haben. Da das Euro-Land derzeit noch die Bonitäts-Bestnote “AAA” hat, mussten Investoren von einer Abstufung ausgehen. Zwei Stunden später nahm S&P die E-Mail […]

mehr… →

Deutsche Bank: Schuldenkrise verhagelt drittes Quartal 2011

Oktober 25, 2011

Deutsche Bank: Gewinneinbruch im dritten Quartal 2011 durch Schuldenkrise. Griechen-Anleihen auf 46 Prozent abgeschrieben. Kernkapitalquote nur 10,1 Prozent. Euro-Krise, schwache Märkte, Gewinneinbruch im Investmentbanking und steigende Risiko-Vorsorge im Kreditgeschäft, trotz positivem Ergebnis in Höhe von 777 Millionen Euro nach Steuern verlief das dritte Quartal 2011 für die Deutsche Bank nicht gut. So betrug das Ergebnis […]

mehr… →

Neue Einlagensicherung: Was ändert sich ab 2015, 2020 und 2025?

Oktober 18, 2011
This entry is part 25 of 30 in the series Ratgeber Geld: Vermögensaufbau

Neue Einlagensicherung: In welcher Höhe sind Sparguthaben noch sicher? Wann kürzen die Banken ihren Anlegerschutz? Deutschlands Privatbanken senken die Sicherungsgrenze für Spareinlagen von derzeit 30 auf künftig 8,75 Prozent des haftenden Eigenkapitals der jeweiligen Bank und pro Kunde. Darauf hatte sich die Sonder-Delegiertenversammlung des Bundesverbandes deutscher Banken in Frankfurt gestern geeinigt. Demnach soll die Sicherungsgrenze […]

mehr… →