Management

Wenn ich mein Unternehmen verkaufen müsste…

November 11, 2007

…würde ich es für Investoren so attraktiv wie nur möglich aufstellen, also: Eigenkapitalbasis stärken Kredite zurückführen damit das wirtschaftliche Eigenkapital pushen Finanzkennziffern verbessern Personalkosten und Mitarbeiterqualifikation senken Preise anheben und damit Umsatz und Ertrag steigern in Divisions aufteilen und diese einzeln verkaufen Die Bahn soll möglichst bald an der Börse platziert werden, neuen Berichten zu […]

mehr… →

Deutsche Bahn: Satter Gewinn vs Gehaltserhöhung für Lokführer

August 6, 2007

Für das Top-Management der Deutschen Bahn sind die Lokführer die Teufel. Überzogene Gehaltsforderungen, die armen Kunden müssen leiden tönt es aus der Chef-Etage. Was die Vorstände der DB jedoch nicht wissen, dass zum einen der Lokführer oder genauer der Triebfahrzeugführer eine hohe Verantwortung trägt und zum anderen deren Gehalt in Deutschland im europäischen Vergleich das […]

mehr… →

BaFin vs Top-Manager der Finanzbranche

August 6, 2007

In den vergangenen Jahren verloren eine Reihe von Vorständen verschiedenster Banken und Sparkassen ihren Job. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) wurde im Mai 2002 gegründet und wacht als Kontrollorgan der Finanzunternehmen über Banken, Finanzdienstleister, Versicherungen und den Wertpapierhandel. Ihr Ziel ist es, ein funktionsfähiges, stabiles, integeres und für Kunden vertrauenswürdiges Finanzsystem in Deutschland zu gewährleisten. […]

mehr… →

Risiko Teamwork

Juni 25, 2007

Teamarbeit kann gefährlich sein, so gefährlich, dass unter Umständen die Zukunft eines gesamten Unternehmens auf dem Spiel steht. Zum Beispiel dann, wenn eine Gruppe trotz bestem Willen und Gewissen sich über Erfahrung und Wissen hinwegsetzt, ihre Befindlichkeiten in den Vordergrund rückt und dabei das Ziel vergisst, nämlich gesetzliche Anforderungen termingerecht zu erfüllen. Im konkreten Fall […]

mehr… →

Hypo Real Estate – Ohrfeige der Aktionäre

Mai 13, 2007

Deutschlands Vorzeige-Immobilienfinanzierer, die Hypo Real Estate, ein spin-off der Hypovereinsbank, hat sich prächtig entwickelt. Der Aktienkurs hat sich innerhalb von drei Jahren fast verdreifacht. Das ist den Mitarbeitern und der Untenehmensführung zu verdanken. Ich hatte das so nicht erwartet, muss ich eingestehen. Umso mehr erstaunt mich, dass die Aktionäre trotz ihrer Börsengewinne in der Vergangenheit, […]

mehr… →

Streik – Eine neue Frechheit der Telekom-Mitarbeiter

Mai 13, 2007

In meinem Bekanntenkreis gibt es niemanden, der mit Sorgenkind Telekom zufrieden war. Falsche Telefonrechnungen, eine Klärung unmöglich. Der Konzern zersplittert, Vertrieb und Rechnungsstelle sind dezentralisiert und örtlich getrennt. Keiner spricht mit den anderen. Dass die Telekom noch immer 75.000 Staatsbeamte beschäftigt, spürt der Kunde auf Schritt und Tritt, zumindest der Privatkunde. Es gibt keine Kundenorientierung […]

mehr… →

12 Managementfehler

April 4, 2007

mm führt die Statistik und zeigt, was aus einst grossen Unternehmen von AEG bis Vulkan wurde. Wobei die Dunkelziffer beim Missmanagement wesentlich grösser sein dürfte. Einiges bereinigt ein stark wachsender Markt, anderes wird durch Fusionen oder Spin Offs gerettet. Technorati Tags: Fehler, Missmanagement

mehr… →

Deutsche Manager im Feuer

Dezember 28, 2006

Professor Dieter Borchmeyer, Präsident der Bayerischen Akademie der schönen Künste klärt auf. Ein interessanter Artikel in der SZ über den in Deutschland weit verbreiteten „Manager-Typ Emporkömmling“. Technorati Tags: Manager, Emporkömmling, Deutschland, Kritik, Management, Unternehmen

mehr… →

StudiVZ vor dem Zusammenbruch?

Dezember 1, 2006

Ich gebe Robert Recht, wenn er sagt, dass StudiVZ hervorragend am Markt positioniert ist (Noch!) und aus der derzeit kritischen Phase gestärkt hervorgehen wird. Ich sehe jedoch eine Bedingung. Das Unternehmen steht und fällt mit dem Vertrauen seiner User, welches zunehmend schwindet. Die derzeitigen Manager haben dieses dringend notwendige Vertrauen verwirkt und die Wiederherstellung dürfte […]

mehr… →

StudiVZ – Frauen schlagen zurück

November 25, 2006

Nachdem sich eine Stalker-Gruppe mit 700 Herren auf StudiVZ kräftig und unerlaubt der Daten des weiblichen Geschlechts für wollüstige Zwecke bediente, schlagen 44 Frauen nunmehr zurück. Women only, versteht sich: und Verständlich, jedoch sinkt Ihr damit auf dasselbe Niveau wie die Herren, allfällige rechtliche Konsequenzen inklusive. Auch Männer haben Rechte. Technorati Tags: StudiVZ, Schaden, Datenschutz, […]

mehr… →

StudiVZ – Schadensbegrenzung neu definiert

November 25, 2006

Die gute Nachricht, StudiVZ ist wieder online, man hat in der „Kaffeepause“ dort kräftig gewerkelt und übt sich in Schadenbegrenzung. Die von Don kritisierte Stalker-Gruppe hat inzwischen nur noch 583 Mitglieder. Die schlechte Nachricht, man löschte offenbar lediglich unliebsame Threads. Die eigentlichen Probleme, der Datenschutz und vor allem die dubiose Einstellung der Macher haben sich […]

mehr… →

StudiVZ ist off-line – Schon ausgegruschelt?

November 24, 2006

StudiVZ (Studierverzeichnis) ist eine in den letzten Monaten rasant gewachsene soziale Plattform für Studenten mit inzwischen einer Million Mitgliedern. Damit dürfte dieses Netzwerk zu den grössten Deutschlands gehören. Auf Technorati platziert sich StudiVZ auf Rang 1 der Suchabfragen, jedoch nicht wegen seiner Grösse, wegen seiner Popularität schon. Leider im negativen Sinne. Geht man drauf, so […]

mehr… →

VJ-Blog – Das schnellste Open-Source-Projekt

November 23, 2006

Um 18:50 Uhr postet Robert seine Idee, um 22:18 Uhr sind sich rund 15 Videojockeys einig, um 23:34 Uhr ist die Technik stabil und Laerm.de beinhaltet schon 50 Beiträge. So schnell kanns gehen. Was bietet Laerm.de? Videos, Musik, Kinotrailer und Infos zu den Filmchen. Die Registrierung ist offen, dass heisst wer Lust hat und gute […]

mehr… →

Problemfall Telekom

November 13, 2006

Ein interessanter Artikel in der Welt über den Klassiker der deutschen Wirtschaft, Telekom. Der neue Chef heisst René Obermann, das Umfeld ist nach wie vor schlecht, die Kunden laufen weg, Gewinnwarnungen, die Aktie bewegt sich nicht, die Politik ist unzufrieden mit der Effizienz aber auch mit dem Stellenabbau. Meine Erfahrung, eine Neustrukturierung eines Unternehmens funktioniert […]

mehr… →

Managergeschwätz

Oktober 28, 2006

Filialen werden zusammengelegt oder geschlossen: „Wir brauchen jeden guten Mitarbeiter.“ „Entweder Sie sind zwischen Arbeitsorten oder zwischen Arbeitgebern mobil.“ Höhere Lebenshaltungskosten am neuen Arbeitsort: „Betrachten Sie es als Investition in die Zukunft.“ Stellenstreichungen: „Es gibt keine betriebsbedingten Kündigungen. Der Stellenabbau wird durch die natürliche Fluktuation abgedeckt.“ Vorstellungsgespräch bei einer Deutschen Grossbank: „Waren Sie bei der […]

mehr… →