Medien

Arbeitsmarkt: Eine Million Jobsuchende verschwunden

Oktober 2, 2010
Drei Millionen Jobsuchende auf Welt Online
This entry is part 36 of 58 in the series Medienkritik

In Deutschland beziehen offiziell rund fünf Millionen erwerbsfähige Bürger ALG-II (Hartz-IV) und eine Million ALG-I. Die “Qualitätsjournalisten” des wirtschaftstreuen Portals “Welt Online” schwadronieren über rund drei Millionen Jobsuchende und kehren mal eben eine Millionen Einzelschicksale unter den Teppich. titelt Welt Online, was uns wieder an der Qualität von deren Journalismus zweifeln lässt. Laut offiziellen Angaben […]

mehr… →

Meinungsfreiheit: Wie weit dürfen Journalisten unser Grundgesetz missbrauchen?

September 24, 2010
This entry is part 35 of 58 in the series Medienkritik

Es gibt Menschen, die sind gierig, voller Missgunst und neiden anderen das letzte Hemd am Leib und es gibt Journalisten, die stellen sich unreflektiert in den Dienst der Neider. Schon wer bei Aldi Zigaretten kauft, ist für Springer-Autor Clemens Wergin ein Hartz-IV-Schmarotzer. Ob es sich dabei in Wirklichkeit um Manager, Bankangestellte, Rentner oder Touristen handelt, […]

mehr… →

Kai Diekmann über “seine” BILD oder wie spassig Journalismus sein kann

September 13, 2010
This entry is part 34 of 58 in the series Medienkritik

Journalist und BILD-Chefredakteur Kai Diekmann äusserte sich im SZ-Interview zur BILD: “Das ist ja das Großartige an Bild: Man kann sich so kreativ austoben wie sonst nirgends.” Eine durchaus bemerkenswerte Äusserung eines Mannes, dem in politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Fragen gesamt Deutschland zuhört.

mehr… →

Skandal: Sarrazin nutzte öffentliche Quellen für sein Buch

September 8, 2010
This entry is part 33 of 58 in the series Medienkritik

Die Welt, Focus und weitere zur Zeit 86 Medien versuchen Thilo Sarrazin die Nutzung der Bibliothek der Bundesbank für sein privates Buch „Deutschland schafft sich ab“ anzulasten, natürlich ohne zu erwähnen, dass diese Sammlungen an Büchern und Statistiken öffentlich und für jeden zugänglich sind. Welt: “Doch er soll dafür dienstliche Ressourcen ausgeschöpft haben.” Focus “Für […]

mehr… →

Bizarre Nazi-Äusserungen auf Welt Online über deutsche Bürger

September 2, 2010
This entry is part 32 of 58 in the series Medienkritik

Gemäss Umfragen sympathisieren 90 Prozent der Deutschen mit Thilo Sarrazin. Jens Steffenhagen schreibt auf Welt Online darüber: “Diese Konstellation … [SPD-Mitglied und Bundesbankvorstand – Anm. d. Red.] … sorgt scheinbar für frivole Schauer bei vielen Deutschen, die sich durch die wachsende Anzahl von Migranten in Deutschland bedroht fühlen, dies aber nicht laut zum Ausdruck bringen. […]

mehr… →

Reuters beendet Wirtschaftskrise in Deutschland

August 31, 2010
This entry is part 31 of 58 in the series Medienkritik

Dass deutsche Medien sich gerne politischen Strömungen anschliessen und der Propaganda frönen, ist allgemein bekannt. Aber von Nachrichtenagenturen sollte der Bürger doch objektive und wertfreie Berichterstattung erwarten dürfen. Dem ist leider nicht so, wie die Kollegen von Thomson Reuters heute beweisen: “Arbeitsmarkt schüttelt Wirtschaftskrise ab” Bähm! Was für ein Aufmacher und kein Versehen, wie die […]

mehr… →

Blogfusion – Wirtschaftsthemen.net übernimmt Soll und Haben

August 23, 2010

Soll und Haben zieht um. Im Interesse meiner Leser habe ich mich entschlossen, sämtliche Artikel per heute in Wirtschaftsthemen.net zu integrieren. Bitte aktualisiert Eure Feeds und Bookmarks, damit Ihr auch künftig gut informiert bleibt.

mehr… →

Bei RSS-Feeds auf eigener Hompage bis zu 1.400 Euro sparen

August 21, 2010
rss sueddeutsche 119
This entry is part 30 of 58 in the series Medienkritik

RSS-Feeds von professionllen Medien auf der eigenen Hompage einzubinden, kann teuer werden. Ein Vergleich lohnt sich, weil im Internet auch kostenlose Angebote zu finden sind, bei denen der Betreiber einer Webseite viel Geld sparen kann. Wer eine eigene Homepage betreibt und bei den Medien um Genehmigung bittet, deren RSS-Feeds oder Teaser kostenlos und nichtkommerziell nutzen […]

mehr… →

Sachsensumpf: Pressefreiheit bedroht?

August 15, 2010
This entry is part 29 of 58 in the series Medienkritik

Kaum hatte das Amtsgericht Dresden am Freitag sein Urteil zu den strittigen Fragen zweier Journalisten in ihrem Artikel “Voreiliger Freispruch”, erschienen auf Zeit Online, verkündet, hagelte es seitens Medien und Journalistenverbänden reflexartig massive Kritik. Unsere Pressefreiheit sei bedroht. Nur zum Verständnis: “Der Sachsensumpf als Lehrstück” von Dieter Schütz ist seriöser Journalismus aber “Voreiliger Freispruch” auf […]

mehr… →

BILD: Bellevue-Brötchen sind für den Koch zum Frühstück!

August 11, 2010
broetchen semmeln
This entry is part 28 of 58 in the series Medienkritik

Das Zentralorgan der CDU erklärt uns, Christian Wulffs Skandal-Semmeln aus Hannover wären für den Koch zum Frühstück bestimmt, weil der ja schliesslich Kunde des Hannoveraner Bäckermeisters sei. Warum die Bundespräsidenten dann aber ihrem Küchenchef für jährlich 1000 Euro die Luxus-Brötchen wegessen, erklärt BILD nicht. Auch die Sache mit der Umwelt sei ja gar nicht so […]

mehr… →

Deutsche Pressemitteilungen sind langweilige Werbetexte

August 9, 2010

Was ich an US-Unternehmen schätze, ist deren Professionalität in der Pressearbeit. Headline, Bild und Text ziehen sofort die Aufmerksamkeit auf sich. PR-Meldungen deutscher Unternehmen hingegen, ich kritisierte es bereits 2005, mangelt es immer noch an Kreativität. So fehlt entweder eine schlagkräftige Headline oder das Foto oder der Text wurde durch eine Marketingfirma verfasst. Ist überraschend […]

mehr… →

Horror-Foto soll Afghanistan-Krieg endlich legitimieren

August 6, 2010
mv-22b osprey afghanistan
This entry is part 27 of 58 in the series Medienkritik

Seit neun Jahren versucht die NATO Afghanistan unter Kontrolle zu bringen und schafft es nicht. Der armselig ausgerüstete Gegner gewinnt täglich an Boden, während westliche High-Tech-Soldaten scheinbar machtlos zu schauen, wie ihre kriegsmüden Kameraden einer nach dem anderen das Schlachtfeld verlassen. In diese Zeit veröffentlicht das Nachrichten Magazine “Time” ein Horror-Foto einer durch ihre Familie […]

mehr… →

Warum die Mehrheit der BILD-Leser höhere Hartz-IV-Sätze ablehnt?

August 3, 2010
bild hartz-iv leser
This entry is part 26 of 58 in the series Medienkritik

Glaubte man Deutschlands grösster Boulevard-Zeitung BILD, dann lehnt die “deutliche Mehrheit” ihrer Leser eine “Anhebung der Regelsätze” für ALG-II-Empfänger ab. Mit Umfragen und deren Ergebnissen ist das immer so eine Sache. Wenn man nämlich nur drei Möglichkeiten zur Auswahl lässt und zwei Antworten auf “Nein” lauten, dann hat mathematisch korrekt die Antwort mit “Ja” nur […]

mehr… →

Springer-Millionen für Kachelmann?

August 3, 2010
This entry is part 25 of 58 in the series Medienkritik

Wettermoderator Jörg Kachelmann fordert von BILD & Co mehr als zwei Millionen Euro Schmerzensgeld Wegen Verletzung seiner Persönlichkeitsrechte fordert Jörg Kachelmann vom Axel Springer Verlag, der unter anderem Deutschlands grösste Boulevardzeitung “BILD” vertreibt, ein Schmerzensgeld in Höhe von mehr als zwei Millionen Euro, meldet Handelsblatt. Bei der Medien-Jagd auf Kachelmann nach seiner Verhaftung am 20. […]

mehr… →

Medientest: Phoenix ist Deutschlands bester TV-Sender – Welt und Bild müssen nachsitzen

August 1, 2010
This entry is part 24 of 58 in the series Medienkritik

Ich habe jetzt 20 Jahre lang die westdeutschen Massenmedien testen dürfen. Hier ist meine Meinung: Unpolitisch, informativ und kritisch – mit einer konkurrenzlosen Themenvielfalt aus Natur, Wissenschaft, Politik, Kultur und Geschichte ist Phoenix für mich Deutschlands informativster TV-Sender. Vom Politkrimi am Tage bis Infotainment der Extraklasse des Nachts liefert das Gemeinschaftsprojekt von ARD und ZDF […]

mehr… →