Medien

Wie Commerzbank zur Notenbank und der Kapitalismus viertausend Jahre alt wurde

Juli 18, 2010
Lydischer Stater
This entry is part 23 of 58 in the series Medienkritik

Glaubte man Zeit Online, dann ist nicht nur der Kapitalismus schon mehrere tausende Jahre alt, denn solange existiert schon das Geld. Auch wird die Commerzbank in dem Artikel “Wie Geld zu Geld wird” mal eben beispielgebend für alle Kreditinstitute zur Notenbank aufgewertet. Zeit Online reduziert den Wert des Geldes auf die psychologische Ebene und erklärt […]

mehr… →

Innenminister: Auto geklaut, Privatsphäre auch

Juli 9, 2010
This entry is part 22 of 58 in the series Medienkritik

Hatten wir in der gestrigen Phönix Runde “Im Zweifel schuldig? – Prominente, Justiz und Medien” unter renommierter Beteiligung aus dem Hause Burda nicht gelernt, daß VIPs, Personen der Zeitgeschichte, Politiker und ihre Angehörigen auch ein Recht auf Privatsphäre haben und daher nur berichtet werden darf, wenn ein berechtigtes öffentliches Interesse besteht? Dann mögen mir die […]

mehr… →

Leistungsschutzrecht – Das Beste, was dem Internet passieren kann

Juni 22, 2010

Netzpolitik.org soll kürzlich ein brisantes Schreiben an den Arbeitskreis Leistungsschutzrecht mit bizarren Wünschen der deutschen Verlegerverbände Bundesverband der Zeitungsverleger (BDZV) und Verband deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) für ein straff gefasstes Leistungsschutzrecht zugespielt worden sein. O-Ton, die Deutsche Sprache als Verleger-Monopol, Zitatrecht war gestern, Beweislast beim Webseitenbetreiber und überhaupt, schon das unberechtigte Anzeigen einer Seite aus dem […]

mehr… →

Rohstoffe in Afghanistan?

Juni 14, 2010

Ach was! Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie schnell US-Medien (hier die NYT) so sind.

mehr… →

Sturm im Wasserglas um „inneren Reichsparteitag“

Juni 14, 2010

Als ZDF-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein gestern in der Halbzeitpause des Spiels Deutschland gegen Australien im Bezug auf Miro Kloses Tor von einem „inneren Reichsparteitag“ für ihn sprach, entfuhr mir spontan zwar ein „Boah!“, aber das Spiel erschien mir dann doch unterhaltsamer als über den Spruch auch nur irgendeinen weiteren Gedanken zu verschwenden. Nun ja, ich muss […]

mehr… →

Schwarz-Gelb verständigt sich auf Köhler?

Juni 4, 2010

Christian Wulff oder Horst Köhler, ja wer denn nun? Jetzt wissen wir schon mal zwei Dinge: 1. DPA nimmt es in Personalfragen nicht so genau und 2. bei Welt Online ist 20.33 Uhr Redaktionsschluß.

mehr… →

Warum die Medien in der Krise sind?

Mai 20, 2010
medienkrise

Eine Story in dreitausendfacher Ausfertigung: So viel Zeitung braucht kein Mensch.

mehr… →

Unser Recht auf ARD-„Gratis-Apps“

Dezember 27, 2009

Was sagt der Rundfunkstaatsvertrag dazu? Die ARD plant ihre Tagesschau „kostenlos“ auf Smartphones anzubieten. Verlage und Politik (CDU), angeführt durch unser Sorgenkind Springer, trommeln dagegen. Dabei unterschlagen die besagten Kritiker, dass die Programme der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten eben nicht so kostenlos sind, wie sie uns glauben machen wollen. Denn jeder, der für sein internetfähiges Handy Gebühren […]

mehr… →

Einen Orden für den Helden – Wie in Stalingrad!

September 17, 2009
bild_bundesverdienstkreuz_s_bahn_held

Als der Sturm der Deutschen gegen den Stalingrader Himmel von sowjetischen Truppen gestoppt wurde, sandte die Wehrmachtsführung ihren hungernden und frierenden Soldaten eifrig Lametta statt Brot und Winterkleidung. Nachdem Familienvater und Unternehmer Dominik B. sterben musste, weil er sich schützend vor hilflose Kinder stellte, fordern jetzt einige Helden aus Springer-Konzern und Politik das Bundesverdienstkreuz. Soll […]

mehr… →

Associated Press plant Online-Überwachung geklauter Inhalte

August 20, 2009
APnewsregistry_kl
This entry is part 21 of 58 in the series Medienkritik

Die weltweit grösste Nachrichtenagentur Associated Press (AP) plant, ihre Online-Nachrichten komplett auf das hNews-Format umzustellen und mit einem Geheimcode, einem sogenannten „tracking beacon“, zu versehen, um so die Nutzung in Echtzeit zu überwachen. hNews ist ein durch AP speziell entwickeltes Daten-Format für Nachrichten, das erlaubt, Meldungen mit Schlagwörtern und Beschreibungen oder auch zusätzlichen Codes zu […]

mehr… →

Springer im wirtschaftspolitischen Kontext

August 19, 2009
springer_kontakte
This entry is part 20 of 58 in the series Medienkritik

Die Axel Springer AG behauptet von sich, sie sei ein unabhängiges Medienunternehmen. Wir zweifeln und schauen uns Aktionärsstruktur, Vorstand und Aufsichtsrat an: Die Aktionäre Axel Springer Gesellschaft für Publizistik GmbH & Co. (51.55%) Dr. h. c. Friede Springer (90%) Axel Sven Springer Ariane Springer Dr. h. c. Friede Springer (7.0%) Deutsche Bank AG (8.35%) Dr. […]

mehr… →

Winzige 10 Zentimeter

August 14, 2009
Ertg_11082109c
This entry is part 19 of 58 in the series Medienkritik

Bild spielt Rechtsverletzung durch CDU herunter. Grevenbroichs CDU nutzte für ihre Wahlwerbung unerlaubt ein Foto mit Bürgermeister-Kandidatin Ursula Kwasny (CDU) und dem „Kanzlerkandidaten der HSP“ Horst Schlämmer (aka Hape Kerkeling), welches bei Dreharbeiten zum neuen Film „Isch kandidiere“ entstand. Die Produktionsfirma fand das gar nicht lustig und verbot Wahlwerbung solcher Art. Für Bild eine Bagatelle […]

mehr… →

Medien-Mythen um Goldman Sachs

August 14, 2009
Ertg_11082102c
This entry is part 18 of 58 in the series Medienkritik

Die Falschmeldungen um die US-(Ex)-Investmentbank Goldman Sachs summieren sich und alle machen mit: Bild mauschelt bei Staatshilfe und BonuszahlungenSchon seit 22. Juli 2009 wissen zumindest Spiegel-Leser, dass die US-Bank Goldman Sachs ihre Staatshilfen komplett zurückgezahlt hat. Am 03. August 2009 suggeriert Bild, Goldman Sachs wäre immer noch von Staatshilfen abhängig. Bild-Leser müssen eben nicht alles […]

mehr… →

Google News für Journalisten und Verleger leicht erklärt!

August 8, 2009
Ertg_11082097kl

Michael Konken (Deutscher Journalisten-Verband – DJV) unterstellt in der FAZ, Google würde mit seinem News-Aggregator das Urheberrecht verletzen, sich fremde Inhalte zu eigen machen und damit Geld verdienen, welches Urhebern und Verlagen verloren geht. Medienjournalist Stefan Niggermeier hat den FAZ-Artikel zwar kommentiert, kennt aber Google News offenbar auch nicht. Dann wollen wir mal: Was ist […]

mehr… →

BamS und der wundersame 80-Prozent-Glaube

Juli 20, 2009
items_5kl
This entry is part 17 of 58 in the series Medienkritik

Da führt das Springer-Blatt Bild am Sonntag (BamS) im Pelz von Emnid eine Umfrage durch, wie die Deutschen so die Siegeschancen der befreundeten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) für die Bundestagswahl einschätzen und Gesamtdeutschland staunt über klare 80 Prozent. Nun, jetzt wollen wir BamS und Emnid mal nichts unterstellen und halten uns an die Fakten. Fakt […]

mehr… →