Februar 2009

Bild erklärt die HRE-Krise

Februar 19, 2009
This entry is part 13 of 37 in the series Hypo Real Estate - HRE - pbb Deutsche Pfandbriefbank

Ich zitiere und kommentiere, wie Deutschlands „kompetenteste Boulevard-Zeitung“ heute ihre Leserschaft in Sachen Hypo Real Estate (HRE) informiert: „Der Immobilienfinanzierer hat langfristig vergebene Darlehen mit kurzfristigen Krediten finanziert. Durch die Finanzkrise brach auch dieses System zusammen.“ Bei Verletzung der Laufzeitkongruenz bedarf es keiner Finanzkrise, um in Liquiditätsschwierigkeiten zu geraten. Laufzeitkongruenz liegt dann vor, wenn zum […]

mehr… →

GM düpiert Merkel – Kein white paper für Opel!

Februar 18, 2009

Als Rick Wagoner gestern den „Restructuring Plan“ für General Motors (GM) dem US-Repräsentantenhaus vorlegte, hatte er sich ganz sicher noch keine Gedanken über eine weit entfernte Fabrik in Rüsselsheim gemacht. Das düpiert unsere Politiker. Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert zwar ein Konzept, doch bleibt sie machtlos. Wagoner muss erst einmal das GM-Hauptproblem lösen, die Liquidität für […]

mehr… →

HRE: Warum braucht Deutschland eine ausländische Bank?

Februar 18, 2009
Millau Viaduc
This entry is part 12 of 37 in the series Hypo Real Estate - HRE - pbb Deutsche Pfandbriefbank

Die Hypo Real Estate Holding (HRE) sitzt in München, Deutschland. Das war es aber schon. Das Geschäft der Gruppe ist weltweit verteilt genau wie ihre Tochtergesellschaften. Gemäss dem Geschäftsbericht von 2007, Seite 77 tätigte die Bank gerade mal 27 Prozent ihrer Geschäfte in Deutschland, aber 73 Prozent im Ausland, davon 18 Prozent in den USA, […]

mehr… →

GM: 47.000 Mitarbeiter, 14 Fabriken plus Hummer und Saturn müssen weg!

Februar 18, 2009

General Motors stellte gestern vor dem US-Repräsentantenhaus sein neues 100-seitiges Restrukturierungskonzept vor und warnte gleichzeitig die US-Regierung vor Kosten in Höhe von mehr als 100 Milliarden US-Dollar plus Steuerausfall, sollte der US-Automobilhersteller in eine Pleite rutschen, wie das Wall Street Journal meldet. Für eine Sanierung will der Konzern weltweit auf 47.000 Mitarbeiter, 14 Fabriken sowie […]

mehr… →

Bad Bank – Finanzkrise 2.0?

Februar 17, 2009

Der Bankenverband würde gern eine Bad Bank, einen Mobilisierungsfonds für toxische Wertpapiere dem Rettungsfonds SoFFin angliedern. Auch die HSH Nordbank wird ihr Kerngeschäft bündeln, ihre Bilanz um die Hälfte verringern und zudem noch 1.100 Stellen abbauen, teilt die Bank mit. Ziel ist es, Bankbilanzen zu säubern. Hatten wir das nicht schon mal? Wollte nicht Bundesfinanzminister […]

mehr… →

HRE, Opel, Bad Bank – Wird der Staat zur Müllkippe?

Februar 17, 2009

Die Hypo Real Estate wird wohl in Kürze verstaatlicht. Plausible Gründe wurden seitens der Regierung noch nicht genannt. Derweil glaubt der stellvertretende Vorsitzende der Christdemokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), Gerald Weiß: „Opel hat eine zukunftsfähige Produktion und Struktur und wahrscheinlich die weltbeste Entwicklungsabteilung“ und fordert Hilfe vom Staat, um „einen existenzgefährdenden Kapitalengpass zu überwinden“ (Handelsblatt). Gut, dass […]

mehr… →

Angst um Opel – Warum?

Februar 17, 2009

General Motors (GM) muss heute vor der US-Regierung seinen Plan „Renaissance“ vorstellen. Europa fürchtet massive Einschnitte, Werksschliessungen, Massenentlassungen und Verlust von Marktanteilen. Dabei beschreibt das General Motors European Employee Forum (EEF) in seiner „Alternative zum Restrukturierungsplan“ Opels Situation wie folgt: „Die europäischen Betriebe sind im Hinblick auf Produktivität, Flexibilität, Nachfrage gesteuerte Produktion und Produktportfolio absolut […]

mehr… →

VEB Opel?

Februar 17, 2009

Noch-Regierung auf Schnäppchenjagt! Die geplante und immer wieder dementierte Verstaatlichung der Hypo Real Estate im Wahlkampfjahr 2009 sollte ein Sonderfall, eine Ausnahme sein. Es ginge um die Stabilität der Finanzmärkte und internationale Versprechen, wie unsere Noch-Bundeskanzlerin Angela Merkel immer wieder betont. Bei der angedachten Verstaatlichung des Autobauers Opel geht es Vize-Kanzler Steinmeier und Finanzminister Steinbrück […]

mehr… →

Xetra-Orderbuch auch für Privatanleger

Februar 16, 2009

Die Deutsche Börse hat seit Januar 2009 das Xetra-Orderbuch auch für Privatanleger zugänglich gemacht und sorgt so für mehr Transparenz. Hobby-Börsianer können nun mit einer Zeitverzögerung von 15 Minuten die jeweils 10 besten Bids und Asks einer Aktie verfolgen und daraus auf Trends und Liquidität schliessen. Wie funktioniert das Xetra-Orderbuch? Eigentlich ganz einfach. Bei Papieren […]

mehr… →

HRE: Deutschlands insolventeste Bank zwischen Pleite und Kommunismus

Februar 16, 2009
This entry is part 11 of 37 in the series Hypo Real Estate - HRE - pbb Deutsche Pfandbriefbank

Warum muss die HRE unbedingt verstaatlich werden? CDU-Wirtschaftsexperte Laurenz Meyer, laut Handelsblatt, meint dazu: „weil angesichts der immer noch gestörten Lage auf den Finanzmärkten derzeit nur der Staat in der Lage ist, sich problemlos und zu vernünftigen Konditionen zu finanzieren“ Im Klartext Der deutsche Steuerzahler soll der Hypo Real Estate (HRE) Risikokapital mit einer Verzinsung […]

mehr… →

Sinkende Zinsen hätten Neuverschuldung schon 1995 stoppen können

Februar 16, 2009
Zinsentwicklung der 5-jährigen börsennotierten Bundeswertpapiere

Sinkende Zinsen sind für Kreditkunden ein Geschenk des Marktes. Die Zinsersparnis drängt sich förmlich für zusätzliche Tilgung auf. Konsquent bei Anschlussfinanzierungen genutzt, muss sie zur schnelleren Entschuldung eines Unternehmens führen. Anders bei Deutschland: Seit 1991 sind in Deutschland die Zinsen für zum Beispiel 5-jährige börsennotierte Bundeswertpapiere gesunken. Jedem Schuldner hätte seine Bank empfohlen, die stetig […]

mehr… →

Handelsregisterauszug und Handelsregistereinsicht ab Null Euro!

Februar 15, 2009

Gesucht: Wer bietet Unternehmensdaten am billigsten? Kaufleute oder Unternehmen mit kaufmännischen Geschäftsbetrieb (ausser Kleingewerbetreibende) müssen sich ins zuständige Handelsregister eintragen. Einzelunternehmen, Personengesellschaften und rechtsfähige wirtschaftliche Vereine gehören in Abteilung A (HRA). Kapitalgesellschaften gehören in Abteilung B (HRB). Wer sich über eine Firma informieren möchte: Geschäftszweck Geschäftsführer Prokuristen Gesellschafter Kapital Jahresabschlüsse findet diese Informationen im Handelsregister […]

mehr… →

Schuldenbremse: Wirtschaftspolitik vor dem Aus?

Februar 13, 2009
Staatsverschuldung in Deutschland - Schuldenuhr am 29. Juli 2006

Droht dem Finanzministerium die Übernahme durch das Justizministerium? Bund und Länder sind sich einig, ab 2020 soll Deutschlands Neuverschuldung umfassend begrenzt sein. So dürfen die Länder überhaupt keine neuen Kredite mehr aufnehmen, wogegen sich der Bund eine Neuverschuldung in Höhe von 0,35 Prozent des Brutto-Inlandsproduktes (BIP) gönnt. Per BIP 2007 wären das immerhin jährlich neue […]

mehr… →

Zwei Millionen Doper im Arbeitsrausch

Februar 13, 2009
Doping am Arbeitsplatz

Ist Doping im Büro schon Pflicht? Zwei Millionen Beschäftigte haben schon mal, 0,8 Millionen tun es regelmässig und 40 Prozent „wissen, dass Medikamente gegen alters- und krankheitsbedingte Gedächtnisstörungen oder Depressionen auch bei Gesunden wirken können.“ Dies stellt die DAK in ihrem Gesundheitsreport 2009 fest. Demnach nehmen 40 Prozent der Doper Medikamente täglich bis mehrmals wöchentlich. […]

mehr… →

Vergeigt: Abwrackprämie floppt – Feilschen um Rabatt lohnt!

Februar 13, 2009

Die Abwrackprämie (Umweltprämie) für Kleinwagen kommt beim Auto-Käufer kaum an. Sie fliesst in die Taschen der Automobilindustrie. Auto-Händler verrechnen die Subvention mit ihren Rabatten, meldet N24. Bei Mittel- und Oberklasse-Wagen hingegen profitiert der Käufer. Bei diesen Autos soll die Prämie tatsächlich den Kaufpreis reduzieren. Trotzdem werben die Hersteller in den Medien aggressiv mit der Umweltprämie […]

mehr… →