März 2009

Mehr Rotation in den Chef-Etagen?







by Frank Kerkau on März 30, 2009

Mit Rotation meine ich nicht, dass Arme und Beine eines Managers bei der Arbeit eine rotierende Scheibe bilden. Damit meine ich ebenso wenig das übliche Hopping zwischen Vorstand und Aufsichtsrat und retour. Vielmehr wäre es erstrebenswert, wenn auch in den Chef-Etagen der Grosskonzerne nach dem Rotationsprinzip die Entscheidungsträger periodisch wechseln. Aller zwei oder vier Jahre ein neuer Firmenlenker würde vielleicht einer gewissen Kontinuität abträglich sein. Mit Sicherheit jedoch könnten strategische Fehlentscheidungen schneller korrigiert und Risiken begrenzt werden. Zudem würden Betriebsblindheit, Korruption und Klüngelei erschwert sowie die Kosten für Versagen begrenzt. Dasselbe wäre für Kontrollorgane, wie Aufsichts- und Verwaltungsräte, interessant.

{ 0 comments }

GM: Obama kickt Wagoner

März 30, 2009

Zwei Monate hat sich US-Präsident Obama das Treiben der Führungsspitze des schwer angeschlagenen US-Autobauers General Motors (GM) angeschaut. Jetzt greift er durch und GM-Chef Rick Wagoner muss gehen. Wie US-Medien berichten, soll der bisherige Konzernvize und Europa-Chef Fritz Henderson die schwere Nachfolge antreten. Wagoner war seit Mai 2003 Chairman von GM und bezeichnet seine Entscheidung, […]

mehr… →

Deutschland erwartet Mehdorns Rücktritt – Das Mass ist voll!

März 30, 2009

Mehr als 80 Prozent aller Deutschen fordern den Rücktritt von Bahn-Chef Hartmut Mehdorn. Die Bundesbürger haben die Nase voll von den fragwürdigen Aktionen der Bahn. Die meisten hochrangigen Politiker stimmen uns zu. Aber auf wessen Seite stehen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Finanzminister Peer Steinbrück (SPD)? Diese Woche könnte oder soll eine Entscheidung fallen. Gemäss […]

mehr… →

HRE mit 5,5 Milliarden Euro Verlust – Eigenkaptial bricht ein – Rettungsübernahme läuft an

März 28, 2009
This entry is part 21 of 37 in the series Hypo Real Estate - HRE - pbb Deutsche Pfandbriefbank

Die Hypo Real Estate (HRE) verbuchte im Jahre 2008 einen Verlust in Höhe von 5,375 Milliarden Euro, wie die Bank mitteilt. Das bilanzielle Eigenkapital sank zum 31. Dezember 2008 auf 2,6 Milliarden Euro (7,9 Mrd. Euro per 31. Dezember 2007). Als wichtige Positionen trugen zum Ergebnis bei: 1,633 Mrd. Euro (2007: 1,471 Mrd. EUR) aus […]

mehr… →

DDR 2.0: Die Bahn als Deutschlands Sicherheitsrisiko Nr. 1?

März 28, 2009

Die Liste der Dreistigkeiten des Bahn-Konzerns wird immer länger: Über 130 Kinder bei Nacht und Nebel ausgesetzt. Grundgesetzwidrig die Pressefreiheit beschnitten. Bundestagsabgeordnete, Kunden, Mitarbeiter, Journalisten und Gewerkschafter bespitzelt. Unfälle und technische Probleme bei ICE-Radsätzen. Zumindest versuchte Ausnutzung der Monopolstellung bei Preisgestaltung. Dagegen wirkt die DDR, wie eine harmlose Modellbahnanlage Spur Z. Offenbar glaubt sich die […]

mehr… →

CDU: Lieber 61 Millionen pro Pleite-Banker als Abwrackprämie für Behinderte und Hartz-IV-Empfänger

März 27, 2009

CDU kriminalisiert Hartz-IV-Empfänger und Behinderte Die christlich demokratische und christlich soziale Jagt auf Hartz-IV-Empfänger und Behinderte durch die CDU/CSU geht weiter. Heute debattierte der Bundestag über die Anrechnung der Abwrackprämie (Umweltprämie) auf Leistungen zur Grundsicherung bei Behinderten und Hartz-IV-Empfängern. Vier Parteien plädierten gegen die Anrechnung, also zu Gunsten der Bedürftigen. Allein der CDU war es […]

mehr… →

Bild erklärt Horst Köhler

März 25, 2009
This entry is part 9 of 58 in the series Medienkritik

Gehen Bild die Stories aus? Für dümmer kann Bild ihre Leser nun wirklich nicht verkaufen. Bundespräsident Horst Köhler hat in seiner vierten „Berliner Rede“ klare Worte zu Finanz- und Wirtschaftskrise gefunden. Bild druckte seine Ansprache komplett ab. Kann also jeder nachlesen. Um die nächste Internetseite zu füllen, wartet Georg Gafron mit seinem Bild-Kommentar auf, der […]

mehr… →

Gerichtsvollzieher pfändete bei unschuldiger Mieterin

März 24, 2009

Weil ein Hausbesitzer seine Schulden nicht bezahlte und bei ihm auch nichts zu holen war, pfändete ein Gerichtsvollzieher kurzerhand die Wohnungseinrichtung einer Mieterin und versteigerte sie. Das Amtsgeericht Bergisch Gladbach glaubt an eine eheähnliche Gemeinschaft. Beweisen kann es seine Vermutung jedoch nicht. Die Wohnungen der beiden in mutmasslicher Beziehnung Lebenden liegen zwei Stockwerke auseinander. Die […]

mehr… →

HRE: Die grosse Enteignungslüge

März 23, 2009
This entry is part 20 of 37 in the series Hypo Real Estate - HRE - pbb Deutsche Pfandbriefbank

„Ultima ratio“ dürfte wohl Unwort des Jahres 2009 werden, wenn nicht noch ein Wunder geschieht. Ultima ratio – das letzte Mittel, die ums Überleben ringende Hypo Real Estate (HRE) zu retten, sei die Enteignung der Aktionäre. So propagieren es Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) unter dem Druck der Volkswirte und Bundesbanker. […]

mehr… →

Hurra! Krupp ist unschuldig!

März 22, 2009
This entry is part 8 of 58 in the series Medienkritik

Ganz grosses Kino! Wer bisher den Namen Krupp mit zwei Weltkriegen und 70 Millionen Toten in Verbindung brachte, sollte heute, Montag und Mittwoch um jeweils 20.15 Uhr das ZDF einschalten und seine Geschichtskenntnisse durch den Dreiteiler „Krupp – eine deutsche Familie“ ins rechte Licht rücken lassen. Regisseur Carlo Rola erläuterte gegenüber Handelsblatt: „Da muss man […]

mehr… →

Kombinatorik: Regierungs-Lotterie zur Bundestagswahl 2009

März 21, 2009

Am 27. September 2009 dreht sich wieder die Trommel zur Bundestagswahl. 25 Regierungen sind möglich. Eine Regierung könnte durch die Kombination einer oder zweier oder dreier Parteien gebildet werden. Im Ziehungsgerät befinden sich je eine Kugel für CDU/CSU, FDP, SPD, Bündnis 90/Die Grünen und DIE LINKE. Die Formel n!/k!(n-k)! Wobei für n = Anzahl der […]

mehr… →

Opel: Roland Berger oder besser McKinsey?

März 21, 2009

Kaum wurde bekannt, dass sich die Unternehmensberatung Roland Berger um die Geschicke von General Motors und Opel kümmern soll, kommt seitens der Medien Kritik wegen eines Interessenskonflikts auf. Roland Berger betreut auch Fiat und Chrysler. So wird erst mal gemeckert, aber weder Financial Times noch Sueddeutsche bieten Altenativen an. Wie auch? Unter den Top-Unternehmensberatungen wird […]

mehr… →

Bedingungsloses Grundeinkommen vs Hartz-IV

März 21, 2009

Der Diplom-Psychologe Michael Thiel (48) aus Hamburg erklärte gegenüber Bild zu Gefahren der Ausgrenzung von Hartz-IV-Empfängern: „Man gehört dazu, wenn man auch mal in ein Konzert, ins Kino oder in eine Ausstellung gehen kann. Wer das aus rein finanziellen Gründen nicht kann, kann einsam, traurig und sogar aggressiv werden.“ Derzeit sind 7 Millionen Deutsche auf […]

mehr… →

Bankenrettung wird immer teuerer

März 19, 2009

Immer mehr gesunde Banken beantragen mittlerweile ebenfalls Staatshilfen. Eine Präventivmassnahme, um im Wettbewerb mit den schwer angeschlagenen staatlich gestützten Geldinstituten nicht ins Hintertreffen zu geraten. Nachdem schon die Aareal Bank in Deutschland um Staatshilfen bat, will nun die italienische UniCredit samt ihrer für das Osteuropageschäft zuständigen Konzerntochter Bank Austria nachziehen. So könnte die Bank Austria […]

mehr… →

Taschenspielertrick Kinderbonus

März 19, 2009

Zum 01. April 2009 will der Bund nun für jedes Kind einmalig 100 Euro auszahlen. Ein Placebo, welches die Konjunktur ankurbeln soll. Aber wessen Kind hat überhaupt etwas davon? Nicht viele. Der Kinderbonus ist zu versteuern. Das heisst, ein nicht unerheblicher Teil fliesst mit der Einkommenssteuerveranlagung wieder an den Bund zurück. Ob die Steuerzahler auf […]

mehr… →