September 2010

Datenmonster ELENA bleibt aktiv

September 22, 2010

Durch Finanzkrise und die wirren Streitigkeiten innerhalb der schwarz-gelben Koalition gänzlich unbemerkt, wurde das Datenmonster ELENA am 01. Januar dieses Jahres aktiv. Seitdem füttern rund drei Millionen Arbeitgeber eine zentrale Datenbank im Monat durchschnittlich mit fünf Millionen sensiblen Meldungen über finanzielle Einzelschicksale – auf Vorrat und verfassungswidrig. Jetzt hat das Bundesverfassungsgericht zwar eine Klage auf […]

mehr… →

Sparmassnahmen: Röslers Gesundheitsreform lässt Beiträge explodieren

September 22, 2010
injection spritzen

Die Bundesregierung hat heute die “Sparmassnahmen” des Gesundheitsministers Philipp Rösler (FDP) für 2011 und Folgejahre beschlossen. Das Paket muss noch durch den Bundestag. Wirtschaftsthemen erklärt, wie viel Netto vom Brutto nach Abzug der gesetzlichen Krankenkassenbeiträge uns Bürgern noch übrig bleibt: Beitragserhöhung ab 2011 Weil die demografische Entwicklung in Deutschland voranschreitet und auch vor der Tatsache […]

mehr… →

Gesundheitstalk bei Anne Will – Brauchen wir so eine PKV?

September 20, 2010
pills kapseln tabletten

Wer die private Krankenversicherung (PKV) verteidigt, war nie Privatpatient oder steht auf der Gehaltsliste eines Versicherers. Bei Anne Will stritten gestern Volker Leienbach (Direktor des Verbands der privaten Krankenversicherung), Jens Spahn (CDU) und Roland Tichy (WirtschaftsWoche) gegen Karl Lauterbach und Ines Pohl (taz) um die Antwort auf die Frage, ob es denn in Deutschland eine […]

mehr… →

HRE-Unternehmenskultur verhöhnt ehrliche Bürger

September 19, 2010
This entry is part 30 of 37 in the series Hypo Real Estate - HRE - pbb Deutsche Pfandbriefbank

Vor dem Hintergrund der jüngsten Skandale um die Hypo Real Estate (HRE) wird die Lektüre ihrer Unternehmenskultur zu einer wahren Mutprobe. Auf der Webseite der HRE heisst es dazu unter anderem: “Offenheit, Fairness und Transparenz kennzeichnen die Unternehmenskultur der Hypo Real Estate Group. Die Gruppe nimmt durch zahlreiche Projekte ihre gesellschaftliche Verantwortung wahr…” und weiter […]

mehr… →

HRE: Top-Gehälter für Pleite-Bankster

September 19, 2010
This entry is part 29 of 37 in the series Hypo Real Estate - HRE - pbb Deutsche Pfandbriefbank

Die 1.397 Mitarbeiter der Hypo Real Estate (HRE) kassierten im Jahr 2009 rund 213 Millionen Euro zuzüglich 25 Millionen Manager-Boni trotz einem Verlust in Höhe von satten 2,2 Milliarden Euro. Ich mag gar nicht detailliert ausrechnen, wie schwer der einzelne Mitarbeiter der Pleite-Bank uns auf der Tasche liegt. Fakt ist, die Gehälter brauchen sich innerhalb […]

mehr… →

Wirtschaftskriminalität: HRE-Manager sahnen 25 Millionen Euro ab

September 18, 2010
This entry is part 28 of 37 in the series Hypo Real Estate - HRE - pbb Deutsche Pfandbriefbank

Die Münchner Zombie-Bank Hypo Real Estate (HRE) machte gemäss Geschäftsbericht im Jahre 2009 einen Verlust in Höhe von 2,2 Milliarden Euro. Der deutsche Steuerzahler stützt die Bank inzwischen mit mehr als 150 Milliarden Euro an Cash und Garantien. Während Deutschland unter den Belastungen der Finanzkrise leidet, stopfen sich ihre Verantwortlichen weiter auf unsere Kosten die […]

mehr… →

Goldpreis-Rallye: Wie weit soll das noch gehen?

September 17, 2010

Ob der Goldpreis seine Rallye fortsetzen wird und die Marke 1.350 US-Dollar pro Feinunze (31,1 Gramm) knacken kann? Sicher ist, die Krisen- und Inflationsängste der Anleger bestehen fort. Es ist viel Geld in den Kapitalmärkten, das derzeit einen sicheren Hafen sucht. Das zeigen auch die gestiegenen Silber- und Kupferpreise. Beides Metalle, die zwar von der […]

mehr… →

Goldpreis: Feinunze über 1.282 US-Dollar

September 17, 2010

Gold setzte heute seine Rallye fort. Der Preis der Feinunze Gold (31,1 Gramm) erreichte am Rohstoffmarkt mit über 1.282 US-Dollar ein neues Allzeithoch. Der Wert des Edelmetalls legte in 12 Monaten rund 30 Prozent zu. In den letzten fünf Jahren hat sich der Goldpreis – vom 5-Jahres-Tief 455 US-Dollar kommend – fast verdreifacht.

mehr… →

Zinswucher: Verbraucherschützer verklagen Banken

September 14, 2010

Die Verbraucherzentrale NRW will nach eigenen Angaben die Targobank und die Sparda Bank Münster wegen überhöhter Dispozinsen verklagen. Die Verbaucherschützer hatten bereits drei Banken abgemahnt, die durch in ihren AGB verwendeten Klauseln zur Zinsanpassung die Verbraucher benachteiligen. “Die Klauseln führen dazu, dass die Banken niedrigere Refinanzierungskosten nicht weitergeben“, erklärte Klaus Müller, Vorstand der Verbraucherzentrale NRW. […]

mehr… →

Zinslose und zinsgünstige Dispokredite

September 14, 2010
This entry is part 14 of 19 in the series Ratgeber Geld: Finanztipps & Finanzinfos

Banken verlangen bis zu 17 Prozent Dispozinsen! Wirtschaftsthemen erklärt, wie Sie solch unmoralische Finanzprodukte umgehen und viel Geld sparen: Gibt es den kostenlosen Dispokredit? Ja, es gibt ihn! Wer seinen Dispositionskredit nicht beansprucht, zahlt auch keine Zinsen. Dann ist die Bank die Dumme, weil ein Dispo jederzeit beansprucht werden könnte und somit ein Risiko darstellt, […]

mehr… →

Unfassbar! Dispokredit mit 17 Prozent Zinsen

September 14, 2010
tagobank dispokredit sollzinssatz

Die Targobank (ehem. Citibank) verlangt für die Beanspruchung des Dispositionskredites ihrer Konten “Classic” und “Extra” einen satten Zinssatz in Höhe von 16,99 Prozent pro Jahr (Stand September 2010). Zum Vergleich Guthabenzinsen gewährt die Bank auf den Konten “Classic” und “Extra” jedoch nicht. Ein weiterer Vergleich Der Leitzinssatz, zu dem sich die Banken bei der der […]

mehr… →

Zinsen auf Einkommensteuererstattungen steuerfrei

September 14, 2010

Erstattungszinsen sind nicht mehr steuerpflichtig Gesetzliche Zinsen des Finanzamtes auf Erstattungen der Einkommensteuer müssen nicht versteuert werden. So entschied der Bundesfinanzhof (BFH) im Urteil von 15.06.2010 (Az.: VIII R 33/07) und änderte seine Rechtssprechung. Bis 1999 konnten Steuerpflichtige die Zinsen auf Nachzahlungen an das Finanzamt steuerlich als Sonderausgaben geltend machen. Nachdem diese Regelung entfiel, blieb […]

mehr… →

Kai Diekmann über “seine” BILD oder wie spassig Journalismus sein kann

September 13, 2010
This entry is part 34 of 58 in the series Medienkritik

Journalist und BILD-Chefredakteur Kai Diekmann äusserte sich im SZ-Interview zur BILD: “Das ist ja das Großartige an Bild: Man kann sich so kreativ austoben wie sonst nirgends.” Eine durchaus bemerkenswerte Äusserung eines Mannes, dem in politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Fragen gesamt Deutschland zuhört.

mehr… →

Wirtschaftskriminalität: Osten erholt sich nur langsam vom Treuhandkahlschlag

September 13, 2010

20 Jahre nach Anschluss der DDR an die Bundesrepublik Deutschland hat sich die Wirtschaft der neuen Bundesländer noch immer nicht von ihrem Ausverkauf durch die Treuhandanstalt erholt. So stieg das Lohnniveau im Osten während der letzten 20 Jahre gerade einmal von 57 auf 83 Prozent der Löhne in den alten Bundesländern, fand das wirtschaftsnahe ifo-Institut […]

mehr… →

Urteil: Steueridentifikationsnummer nicht ganz rechtens aber legal

September 12, 2010

Zwar hatte das Finanzgericht Köln in sieben Musterverfahren die Klagen gegen die Vergabe einer Steueridentifikationsnummer (TIN oder Steuer-ID) abgewiesen. Verfassungsrechtliche Zweifel seien dennoch angebracht, räumte der 2. Senat ein. Für einen Gang zum Verfassungsgericht hätten die Kölner Finanzrichter von der Verfassungswidrigkeit der Steuer-ID überzeugt sein müssen. Der Senat vertritt jedoch die Meinung, dass das Recht […]

mehr… →