Februar 2011

Guttenberg-Skandal: 30.000 Bürger unterzeichnen offenen Brief an Bundeskanzlerin Merkel







by Frank Kerkau on Februar 28, 2011

Die Kritik am Fehlverhalten der Bundesregierung im Guttenberg-Skandal wächst. Bereits 30.000 Bürger unterzeichneten den Protestbrief an die Bundeskanzlerin, in welchem die Unterzeichner die Verniedlichung der Täuschungen durch Karl-Theodor zu Guttenberg in seiner Dissertation verurteilen. Auch Guttenbergs Unterstützung innerhalb der Koalition bröckelt.

Bis heute Mittag haben schon 30.000 Bürger ihre Unterstützung des von Tobias Bunde und weiteren Wissenschaftlern initierten offenen Briefs an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) durch ihre Unterschrift bekundet.

Die Wissenschaftler hatten in ihrem auf der Website offenerbrief.posterous.com
veröffentlicheten Schreiben der Bundesregierung

“… eine Verhöhnung aller wissenschaftlichen Hilfskräfte sowie aller Doktorandinnen und Doktoranden, die auf ehrliche Art und Weise versuchen, ihren Teil zum wissenschaftlichen Fortschritt beizutragen.”

vorgeworfen.

Auch der Druck auf Verteidigungsminister zu Guttenberg aus den Reihen von Union und FDP wächst. So haben sich laut Medienberichten inzwischen Bundestagspräsident Norbert Lammert und Bundesforschungsministerin Annette Schavan (beide CDU) ebenfalls kritisch zu der Plagiats-Affaire geässert. Aus den Reihen der FDP kommen sogar Rücktrittsforderungen.

Wie lange sich zu Guttenberg noch im Amt halten kann, weiß derzeit niemand.

{ 0 comments }

Offener Brief: Zehntausende verurteilen das Verhalten der Bundesregierung im Guttenberg-Skandal

Februar 28, 2011

Wissenschaftler haben in einem offenen Brief an die Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die Verniedlichung der Täuschungen durch Karl-Theodor zu Guttenberg in seiner Dissertation verurteilt. Die Mitzeichner werden täglich mehr. In einem offenen Brief an die Bundeskanzlerin vom 24. Februar 2011 haben zunächst Wissenschaftler die Bagatellisierung des Fehlverhaltens des Verteidigungsministers zu Guttenberg im Rahmen seiner Dissertation […]

mehr… →

Das sind Deutschlands beste Arbeitsgeber 2011

Februar 27, 2011

“Great place to work” hat Deutschlands beste Arbeitgeber ausgezeichnet. Bayerische Unternehmen sind demnach besonders im das Wohl ihrer Mitarbeiter besorgt. Das Institut “Great place to work” hat unter 290 Unternehmen Deustchlands beste Arbeitgeber im Jahr 2011 gekürt. Den ersten Platz in der Kategorie 50 bis 500 Mitarbeiter belegte der IT-Dienstleister noventum consulting GmbH. In der […]

mehr… →

10 Prozent männliche Hochstapler im Mövenpick-Kabinett

Februar 27, 2011

und weitere Thesen zur Guttenberg-Affaire: Ein Doktortitel der Bundesrepublik Deutschland scheint heutzutage weniger wert als der Aufsatz eines 10-Klässlers von der POS der DDR, weil den Prüfern im Osten der Betrug schon durch die verschiedenen Schreibstile aufgefallen wäre. Bislang wurde jeder siebente Doktortitel von männlichen Mitgliedern der Bundesregierung nach Aufdeckung eines Betrugs aberkannt. Mindestens neun […]

mehr… →

Lebensversicherung: Wen juckt der Garantiezins?

Februar 26, 2011
This entry is part 19 of 19 in the series Ratgeber Geld: Versicherungen - Tipps und Hintergründe

Zum Jahresende senkt der Staat den Lebensversicherern ihren Höchstrechnungszins (Garantiezins) von 2,25 auf 1,75 Prozent. Die Branche lamentiert. Medien beschwören das Ende der Kapitallebensversicherung. Und wir Anleger? Kratzt uns ein fiktiver Zinssatz? Das Bundesfinanzministerium reduziert den Garantiezins für Kapitallebensversicherungen ab 01. Januar 2012 von aktuell 2,25 auf 1,75 Prozent. Der Branche ist das zuviel. Eine […]

mehr… →

Geldanlage: Trickbetrug Hypothekenanleihe?

Februar 25, 2011
hovel holzhuette
This entry is part 22 of 30 in the series Ratgeber Geld: Vermögensaufbau

Wer sein Geld in Hypothekenanleihen (Immobilienanleihen) investieren möchte, sollte das jeweilige Anlageprodukt und den Emittenten sehr kritisch prüfen, denn nicht jede Anleihe birgt die Sicherheit, die sie verspricht. Was ich als langjähriger Immobilienprofi nicht verstehe: Wozu sind Hypothekenanleihen gut, wo doch einerseits Baugeld wesentlich billiger ist und andererseits das Zweikontenmodell für Bauträger sogar zum Nulltarif […]

mehr… →

Baufinanzierung: Anbieter mit seriösem Zinsvergleich von Hypothekendarlehen

Februar 25, 2011
This entry is part 22 of 23 in the series Ratgeber Geld: Haus kaufen und finanzieren

Viele Vergleichsportale im Internet bieten trotz vollmundiger Versprechen gar keinen Zinsvergleich an, sondern wollen nur an Ihre persönlichen Daten. Diese seriösen Anbieter helfen Ihnen, sich in Echtzeit einen schnellen Überblick über aktuelle Hypothekenzinsen für Ihr Baugeld zu verschaffen, ohne daß Sie vorab Ihre persönlichen Daten übermitteln müssen: forium.de ist ein renommiertes Finanzportal mit einem umfassenden […]

mehr… →

Geldanlage: Immobilienanleihe mit 7,5 Prozent Rendite?

Februar 24, 2011
apartment building
This entry is part 21 of 30 in the series Ratgeber Geld: Vermögensaufbau

Stabile, in guten Wohnlagen leicht steigende Immobilienpreise, billiges Baugeld und überschaubare Neubaukosten machen Wohnimmobilien für Bauherren und Investoren attraktiv. Zudem locken staatliche Förderprogramme für Energieeffizienz in Neubau und Sanierung von Wohngebäuden. Auch wer nicht baut, kann vom aktuellen Umfeld am Wohnungsmarkt profitieren. Bis zu 7,5 Prozent Rendite scheinen ab einer Einlage von 1.000 Euro möglich. […]

mehr… →

Verbraucher: Neuer Rekord bei Privatinsolvenzen in 2010

Februar 23, 2011

Die Zahl der Verbraucherinsolvenzen in Deutschland erreichte im Jahre 2010 einen neuen Rekord. Vor allem jüngere Bundesbürger seien betroffen. Die Anzahl der Privatinsolvenzen in Deutschland erreichte im Jahre 2010 einen neuen Rekord, teilt die Wirtschaftsauskunftei Bürgel mit. Demnach beantragten im vergangenen Jahr 139.110 private Schuldner in Deutschland die Insolvenz. Das sind 6,4 Prozent mehr Fälle […]

mehr… →

311 Baustellen auf 944 Autobahnkilometern

Februar 23, 2011

Auf deutschen Autobahnen gibt es derzeit 311 Baustellen mit einer Länge von insgesamt 944 Kilometern, berichtet der ACE Auto Club Europa. Das entspricht rund vier Prozent des gesamten Autobahnetzes. Seit der letzten Erhebung am 02. Februar 2011 sollen demnach schon wieder 15 zusätzliche Baustellen eingerichtet worden sein Der ACE mahnt Autofahrer zur besonderen Vorsicht im […]

mehr… →

Studie: Ungleiche Einkommen schwächen Konsum und Konjunktur

Februar 23, 2011

Die zunehmende Einkommensschieflage wirkt sich negativ auf Konsumverhalten und Wirtschaft in Deutschland aus. Wer viel verdient, gibt nicht unbedingt viel aus. Das aber schadet dem Konsum und damit unserer Wirtschaft, weil Einkommensschwächere diesen Verlust an Kaufkraft nicht ausgleichen können. Zu dem Ergebnis kommt eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftforschung (DIW Berlin). Demnach hat sich […]

mehr… →

Lebensversicherungen: Garantiezins fällt auf 1,75 Prozent ab 2012

Februar 23, 2011

Das Bundesfinanzministerium plant, im kommenden Jahr den Höchstrechnungszins (Garantiezins) für Kapitallebensversicherungen auf 1,75 Prozent zu senken. Offiziell soll die Zinssenkung die Wettbewerbsfähigkeit kleinerer Versicherer erhalten. Das Bundesfinanzministerium hat gemäß Medienberichten angekündigt, den Garantiezins für kapitalbildende Lebensversicherungen ab dem 01. Januar 2012 von derzeit 2,25 auf nur noch 1,75 Prozent zu senken. Das wäre vierte Zinssenkung […]

mehr… →

Deutschland: Bankenrettung treibt Staatsverschuldung auf zwei Billionen Euro

Februar 22, 2011

Die Bankenrettung hat Deutschlands Schuldenstand auf 1,99 Billionen Euro explodieren lassen. Hauptkostenverursacher sind der verstaatlichte Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) und WestLB. Die Rettung der beiden Problembanken hat dem deutschen Steuerzahler allein im Jahr 2010 rund 232,2 Milliarden Euro gekostet, teilt das Statistische Bundesamt mit. Damit wuchs die Verschuldung des Bundes um 21,9 Prozent oder […]

mehr… →

Deutschland: Staatsverschuldung betrug 1.998.800.000.000 Euro im Dezember 2010

Februar 22, 2011

Die öffentlichen Schulden in Deutschland betrugen im Dezember 2010 fast zwei Billionen Euro. Grund sind die hohen Kosten der Finanzkrise. Bankenrettung und Gründung von “Bad Banks” haben Deutschlands Schuldenberg weiter explodieren lassen. Per 31. Dezember 2010 betrug die öffentliche Verschuldung 1,99 Billionen Euro, teilt das Statistische Bundesamt mit. Demnach hatten Ende 2010 die öffentlichen Haushalte […]

mehr… →

Privatvermögen Deutschland: 783 Milliarden Euro in Wertpapierdepots

Februar 19, 2011
privates wertpapiervermoegen deutschland 09 2010

Jeder dritte Deutsche besitzt ein Wertpapierdepot. Insgesamt halten die Deutschen Vermögenswerte in Höhe von rund 783 Milliarden Euro in ihren Depots. Die privaten Haushalte in Deutschland besaßen im Jahr 2010 rund 27 Millionen Wertpapierdepots mit einem Vermögen von insgesamt 783 Milliarden Euro, teilt der Bundesverband deutscher Banken mit. Demnach nennt jeder dritte Deutsche ein Depot […]

mehr… →