Februar 2013

Stasi-Kampagne gegen Gregor Gysi ist Antisemitismus und Hass auf Ostdeutsche







by Frank Kerkau on Februar 17, 2013

Stasi-Kampagne gegen Gregor Gysi: Bestseller-Autor Frank Schumann enthüllt die wahren Motive der rechtstoleranten “BRD”-Presse.

Mit diesem “neuen” Stasi-Papier, das Wirtschaftsthemen.net vorliegt und dessen Echtheit noch unklar ist, will die rechtsblinde CDU- und FDP-Presse um FOCUS, SPIEGEL, BILD und DIE WELT Gregor Gysi und die DIE LINKE zu Fall bringen:

„Information zu internationalen Aktivitäten“ des Vorsitzenden des Kollegiums der Rechtsanwälte, Dr. Gysi – in einem Gespräch mit dem Unterzeichner berichtet Dr. Gysi am 29.03.89 dazu folgendes:

1. Er reise vom 3.4. bis 9.4.89 nach Istanbul, um dort im Zusammenhang mit dem ***-Prozeß aufzutreten und den Stand-…“

und

„2. O. äußerte, daß sich die Moderatorin des III. Programms der ARD, Lea Rosch (phon.) an ihn gewandt habe, betreffe seiner Teilnahme an einer talk-show „3 nach 9“. Eine habe er bereits abgesagt, da es dabei um das Thema „Heimat“ ging und *** sowie *** teilnehmen.“

Das Dokument bestätigt nur, dass Stasi-Leutnant Berger – und das war üblich in der “Firma” – bereits vor Gysis Befragung von diesem Telefonat wusste. Gysi berichtete hier keinesfalls über Mandanten oder Dritte wie das Kampagnen-Blatt DIE WELT behauptet. Eine weitere Beschuldigung, Gysi hätte – wenn auch anonym – über seine Mandanten und die anderer Kanzleien informiert, kann die CDU-Zeitung auch nicht beweisen.

Allgemein bekannt ist aber, dass Gysi und Rosh der jüdischen Religion angehören. Versucht der CDU-Verlag AXEL SPRINGER etwa mit seinem rechtstoleranten Meinungsblatt DIE WELT eine Neuauflage von 1938?

Bestseller Autor Frank Schumann sieht in der Verfolgung Gysi jedenfalls nicht nur einen Kampf gegen die ohnehin schon massiv unterdrückte ostdeutsche Bevölkerung sondern auch klaren Antisemitismus. In diesem Interview auf Stimme Russlands enthüllt der Verleger die dunklen Machenschaften und die Motive der rechtstoleranten CDU- und FDP-Presse um FOCUS, SPIEGEL, BILD und DIE WELT.

{ 0 comments }

Dieses “Drohvideo” zieht Deutschland höchstens die Pantoffeln aus!

Februar 3, 2013

Wenn das der CDU-Wahlkampf sein soll, dann stellt DIE LINKE zum Jahresende die Bundeskanzlerin! Die Komiker von BILD, DIE WELT und jetzt auch vom FOCUS haben für die Bundestagswahl 2013 ein ein Jahr altes YouTube-Video des wahrscheinlich nach Ägypten ausgewanderten deutschen Islamisten Abu Azzam mit gerade einmal 948 Aufrufen heraus gekramt. Die rechte Kampfjournaille will […]

mehr… →

70 Jahre Stalingrad – “Vom Führer keine Rede – wie im Märchen”

Februar 2, 2013
This entry is part 50 of 58 in the series Medienkritik

Stalin hat Hitler besiegt und das schmeckt vielen Deutschen nicht. Lebte Josef Göbbels noch, würde er wohl heute in seinem Tagebuch notieren: “Die deutsche Nachkriegspresse wirft den Russen Personenkult um deren Massenmörder Stalin vor. Vom Führer keine Rede – wie im Märchen.” Und in der Tat bekommen die Leser von rechten Propaganda-Blättern wie FOCUS oder […]

mehr… →

Liebe Leiharbeiter, DIE LINKE will Euch die Einkommen ab einer halben Million Euro wegnehmen!

Februar 1, 2013

Bundestagswahl 2013: DIE LINKE will 100-Prozent-Steuersatz ab 500 000 Euro Jahreseinkommen. Warum Deutschland darüber nachdenken sollte: Die meisten Bürger wären vom Spitzensteuersatz in Höhe von 100 Prozent ab einem Einkommen von 500 000 Euro, wie ihn die DIE LINKE jetzt fordert, sowieso nicht betroffen. Die wenigsten realisieren, wie viel Geld das überhaupt ist und haben […]

mehr… →