Short-Selling-Verbot ohne Wirkung?







by Frank Kerkau on Oktober 8, 2008

Rund zwei Wochen nach dem Verbot von Leerverkäufen durch die US-Börsenaufsicht SEC fragt Toro nach dessen Wirkung auf die US-Finanzaktien. Wie seine Gegenüberstellung zeigt, entwickelten sich die Finanztitel des Financial Select Sector SPDR (XLF) dennoch um rund 7 Prozent schwächer als die Werte im S&P 500 Depository Receipts (SPDR).

Leave a Comment

Previous post:

Next post: