≡ Menu


Deutsche Unternehmen mit solider Eigenkapitalrendite

Es müssen nicht immer 25 Prozent Eigenkapitalrendite oder mehr sein, wie Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann glaubt. Wichtig für Aktionäre ist, daß sich die Rendite ihres eingesetzten Kapitals über der des Kapitalmarktes bewegt. Das Risiko (Stichwort: Hebeleffekt) sollte dabei möglichst gering sein.

An diesen deutschen Unternehmen hatten Aktionäre in der Vergangenheit ihre Freude, sehr zum Leidwesen der Banken:

  • Fielmann AG (Handel): Eigenkapitalquote 75 %; Eigenkapitalrendite 22 %; Abschluß 2009
  • SAP AG (Software): Eigenkapitalquote 63 %; Eigenkapitalrendite 21 %; Abschluß 2009
  • Puma AG (Konsum): Eigenkapitalquote 62 %; Eigenkapitalrendite 10 %; Abschluß 2009
  • Fuchs Petrolub AG (Pharma): Eigenkapitalquote 53 %; Eigenkapitalrendite 31 %; Abschluß 2009
  • Hugo Boss AG (Konsum): Eigenkapitalquote 53 %; Eigenkapitalrendite 28 %; Abschluß 2007
  • Salzgitter AG (Industrie): Eigenkapitalquote 50 %; Eigenkapitalrendite 16 %; Abschluß 2008
  • Douglas Holdung AG (Konsum): Eigenkapitalquote 42 %; Eigenkapitalrendite 9 %; Abschluß 2009
  • Henkel AG & Co. KGAA (Konsum): Eigenkapitalquote 41 %; Eigenkapitalrendite 9 %; Abschluß 2009
  • Bauer AG (Baugewerbe): Eigenkapitalquote 34 %; Eigenkapitalrendite 10 %; Abschluß 2009
  • MAN AG (Mischkonzern): Eigenkapitalquote 33 %; Eigenkapitalrendite 23 %; Abschluß 2008

Das nenne ich solide Unternehmensführung.



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner