≡ Menu


Hypothekenzinsen deutlich unter 5 Prozent!

Wie Interhyp AG und HypothekenDiscount mitteilen, seien die Zinsen für Baufinanzierungen mit zum Beispiel 10-jähriger Zinsbindung deutlich unter nominale 5 Prozent gesunken. Was jedoch die meisten Billig-Baugeld-Vermittler auf dem ersten Blick verschweigen, ist, dass die beworbenen Zinssätze nur für Baudarlehen im erststelligen Bereich gelten. Das heisst, der Darlehensbetrag darf 50 Prozent des aktuellen Verkehrswertes der Immobilie nicht überschreiten, wie es der Gesetzgeber halt so für erststellige durch Hypothekenpfandbriefe refinanzierte Darlehen verlangt. Zudem sollte sich der Betrag in einem für die Bank rentablen Rahmen bewegen. Eine 50.000-Euro-Restschuld-Konditionenanpassung wird für diese günstige Zinsen nicht reichen. Rechnen Sie’s nach!

Grund für die etwas gesunkenen Hypothekenzinsen ist das aktuelle Marktumfeld. Trotz Inflationsängste steigen in Folge schwächerer Konjunkturdaten die Kurse der Anleihen, wobei deren Renditen sinken. Künftig sollen jedoch die Hypothekenzinsen wieder leicht anziehen.


Dieser Artikel ist Teil 11 von 23 der Serie Ratgeber Geld: Haus kaufen und finanzieren



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner