IWF: 1.400.000.000.000 US-Dollar Verlust allein in den USA







by Frank Kerkau on Oktober 7, 2008

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat ein seinem heute veröffentlichten Oktober-Bericht – dem „Global Financial Stability Report“ (GFSR) – die möglichen Verluste aus Darlehen und forderungsbesicherten Wertpapieren (Asset Backed Securities – ABS) in den USA in Folge der Finanzkrise auf 1,4 Billionen US-Dollar beziffert:

„With default rates yet to peak and the recent heightened market distress, declared losses on U.S. loans and securitized assets are likely to increase further to about $1.4 trillion, significantly higher than the estimate in the April 2008 GFSR.“

Gleichzeitig warnt der IWF vor den Folgen der Krise und mahnt zum international einheitlichen und entschiedenen Handeln.


Leave a Comment

Previous post:

Next post: