≡ Menu


Kredit auch für Arbeitslose – Gegen Sex!

Kredit mit Nachschusspflicht

Die Hauptfrage für einen Kreditgeber lautet:

“Würde ich diesem Menschen mein privates Geld verleihen?”

Unter bestimmten Voraussetzungen schon. Als eine arbeitslose Kundin mit ihm schlief, waren die Voraussetzungen erfüllt und der Filialleiter einer Sparkasse verschaffte ihr illegal 3.000 Euro Kredit. Die Refinanzierung erfolgte illegal über Konten deren Inhaber jedoch gar nicht ihre Einwilligung zu der unverhofften Geldanlage gegeben hatten. Um die Verwandtschaft der Kundin ruhig zu stellen, musste der Banker kräftig in die Geschäftsverbindung investieren und verteilte Kundengelder um, ebenfalls illegal. Die Gesamtinvestitionskosten beliefen sich am Ende auf 860.000 Euro. Dafür gibt’s jetzt knapp vier Jahre Haft, wie RTL2 meldet.

Kunststück! Buchungen kleinerer Beträge – das können schon mal 5.000 Euro sein – werden bei Geldinstituten kaum überwacht. Die Prüfung von Unterschriften und Autorisierungen erfolgt maschinell. Original und unechte Kopie werden dadurch nicht erkannt. Mit etwas krimineller Energie ist es ein leichtes Spiel, Unterschriften zu fälschen oder eigenmächtig autorisierte Überweisungsbelege in den Stapel für den Belegleser zu schmuggeln.

Technorati Tags: ,



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner