≡ Menu


Kredit-Tipps: Wann ist Umschuldung sinnvoll?

Eine Umschuldung von Krediten / Darlehen oder die Neuordnung Ihrer Finanzierungen ist immer dann sinnvoll, wenn Sie eine echten Vorteil davon haben:

Reduzierung der Ausgaben und Erhöhung der Liquidität
Sinkt der Marktzins kann sich trotz Vorfälligkeit die Reduzierung der Kreditrate rechnen. Die Belastung sinkt, damit erhöht sich die Liquidität.

Reduzierung der Kosten / Zinsen über die gesamte Kreditlaufzeit
Nicht immer muss eine Zinserhöhung auch teuer sein. Wenn Sie die Laufzeit des Kredites verkürzen, dann kann sich das rechnen. Zudem basiert die Vorfälligkeit unter anderem auf die Wiederanlagemöglichkeit der Refinanzierungsmittel durch die Bank am Kapitalmarkt. Bei steigenden Zinsen ist das ein Vorteil, da sich eine mögliche Vorfälligkeitsentschädigung starkt reduziert.

Falsche Finanzierung von Betriebsvermögen
Langfristiges Anlage-Vermögen soll langfristig finanziert werden, kurzfristiges Vermögen soll kurzfristig finanziert sein, verlangt eine kaufmännische Regel. Wenn Sie eine kurzfristige und damit ertragsarme Vermögensanlage langfristig finanzieren, ist das teuer. Verwerten Sie Ihr kurzfristig angelegtes Vermögen und geben das Geld aus, dann dann droht die Überschuldung mit dem Weg zum Amtsgericht, weil Sie die langfristige Finanzierung nicht zurückführen können. Im umgekehrten Fall ist die Reihe der benötigten kurzfristigen Finanzierungen für langfristige Vermögensanlagen sehr teuer.

Freigabe von Sicherheiten oder Teilen davon
Wenn sich die Bank gegen eine berechtigte Freigabe von Sicherheiten sträubt und Sie benötigen diese für ein weiteres Projekt, dann könnte ein Bankwechsel mit Ablösung bestehender Kredite helfen.

Verbesserung der Vertragsbedingungen
Ich denke da zum Beispiel an Syndizierung / Ausplatzierung also den Verkauf von Krediten an Institute, die lediglich an einer Verwertung auch von guten Krediten interessiert sind. Wenn Ihr Kreditvertrag eine solche Syndizierungsklausel enthält, dann halte ich einen Bankwechsel mit Kreditbedingungen ohne Syndizierung für dringend notwendig. Es sei denn Ihre Bank streicht die Syndizierungsklausel heraus.

Eine Umschuldung dient also nicht nur der Reduzierung von aktuellen Ausgaben oder der Gesamtkosten eines Kredites, sondern kann auch Risiken des Kreditnehmers oder Unternehmers senken, die womöglich erst später negative finanzielle Auswirkungen haben. Das gilt sowohl für Privatpersonen und Verbraucher als auch für juristische Personen.

Technorati Tags: , , , , , , , , , , , ,



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner