≡ Menu


Kredit: Was sind Eigenmittel und Eigenleistungen?

Wieder eine nette Frage:

“was heißt eigenleistung beim kredit

Bei einer Investition, sei es die Anschaffung einer Maschine oder eines Hauses, werden zunächst alle dafür anfallenden Kosten, die sogenannten Gesamtinvestitionskosten (GIK) erfasst. Um den teuren Fremdkapitalbedarf zu senken, kann der Investor nun einen Teil der GIK in Form von Eigenmitteln und Eigenleistung selber tragen, dass heisst er sollte es auch. Denn jede Bank wird närrisch, wenn sie das ganze Risiko allein tragen muss.

Eigenmittel ist das Barkapital mit welchem sich der Investor selbst an der Investition beteiligt. Sie können jedoch ebenfalls über Programme zur Eigenkapitalhilfe günstiger als ein Bankdahrlehen finanziert werden.

Eigenleistungen sind Arbeiten, die der Investor nicht einkauft und in Geld bezahlen muss, sondern selbst erbringt und dadurch Kosten spart. So kann zum Beispiel beim Hausbau ein Architekt die Planung, die Vergabe der Gewerke und die Bauleitung als Eigenleistung selbst erbringen und so die durch Vergabe an Dritte entstehenden Kosten umgehen. Die Fähigkeit und das Know-How müssen jedoch der Bank glaubhaft nachgewiesen werden.

Technorati Tags: , , , , , ,



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner