≡ Menu


Rahmenkredit vs Kreditrahmen

Es ist nicht dasselbe – wirklich nicht.

Der Rahmenkredit ist ein verkappter Kontokorrentkredit (Dispo) ohne Verwendungszweck und oft ohne Sicherheiten. Banken gaben ihm aus Marketinggründen seinen Namen. Die Ausreichung erfolgt in Geld. Eine Rückzahlung ist in der Regel nicht konkret vereinbart.

Ein Kreditrahmen ist eine mehr oder weniger pauschale Finanzierungszusage meist für Unternehmen, die bankintern als Kreditlinie geführt und überwacht wird. Der Kunde kann diese Linie nach Bedarf teilweise oder ganz beanspruchen und dabei Kreditarten wählen, zum Beispiel Investitionskredit, Bürgschaft. Erst bei Inanspruchnahme wird ein Vertrag mit allen Konditionen und Bedingungen geschlossen. Ein Kreditrahmen wird oft gegen Sicherheiten und zweckgebunden zugesagt. Diese Möglichkeit wird meist für Projektfinanzierungen gewählt und gibt dem Kunden langfristige finanzielle Sicherheit, ohne dass für jedes Projekt separat eine Finanzierung beantragt werden muss. Solche Kreditrahmen werden auf Bonität, Sicherheiten und Umsatz der Firma abgestellt und sind fast immer befristet.

Illustration: Kriss Szkurlatowski / SXC



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner