≡ Menu


Wie Geldwäsche erkennen?

Firmen, Immobilien, Immobilienkredite und selbst die simple Kapitallebensversicherung eignen sich hervorragend für das Einschleusen von illegalen Geldern (Schwarzgeld) in den legalen Kapitalmarkt. Wo immer grössere Mengen Bargeld in kleineren Beträgen über längere Zeitabschnitte auf Konten eingezahlt, in Baumassnahmen investiert oder Tafelgeschäfte getätigt werden, besteht die Möglichkeit, dass es sich um Schwarzgeld handeln könnte. Daher sind Banken und Versicherungen verpflichtet einen Geldwäschebeauftragten zu bestimmen, Konten zu überwachen und ihre Kunden zu identifizieren, um anonyme Transaktionen zu verhindern und deren Herkunft nachzuvollziehen.

Neben den bekannten Warnsignalen für Geldwäsche, wie

  • die Führung von vielen Konten, auch bei anderen Banken
  • hohe Bareinzahlungen
  • der Besitz hoher Bargeldbeträge
  • Geldtransporte oder
  • die Akzeptanz von schlechten Konditionen bei Geldanlagen

könnten weitere Indikatoren gerade auch im Kreditgeschäft auf Geldwäsche hinweisen:

  • hohe Vorleistungen des Kunden durch Barbezahlung von Baurechnungen in Verbindung mit Auftragsvergabe nach einzelnen Gewerken, selbständigem Materialeinkauf und stark verzögerter Kreditauszahlung
  • Bestechungsversuch, um eine Immobilienfinanzierung zu erhalten
  • hohe Einnahmen und Konto-Umätze eines Unternehmens widersprechen seiner geringen Auftragslage
  • kompliziert strukturierter Unternehmensverbund mit kleineren Firmen ohne erkennbaren wirtschaftlich oder steuerlich sinnvollen Hintergrund
  • Firmensitz im Ausland und Anschrift mit Postfach
  • überdurchschnittlich mangelhafte Kommunikation seitens des Kunden trotz scheinbar guter Bonität (In der Regel sind Kunden auf ihr Erreichtes stolz und zeigen das gerne.)

Allgemein gesagt: Wann immer ein Kreditnehmer so ganz komische wirtschaftlich oder steuerlich fragwürdige und unübliche Finanzierungs- und Sicherheiten-Konstruktionen verlangt, sollte hinterfragt werden, welches der wahre Grund ist.

Technorati Tags: ,



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner