≡ Menu


Einlagensicherungsfonds und Pfandbrief

Aufgrund der jüngsten Bankenkrise werden Einlagensicherungsfonds und Pfandbriefe gerne in einen Topf geworfen, um ein Anlage-Risiko beim Pfandbrief zu beschwören. Dabei haben beide gar nichts miteinander zu tun. Der Einlagensicherungsfonds sichert Kundengelder ab, welche bei einer Bank auf den Konten liegen und mit denen sie arbeitet. Das betrifft Giro-, Festgeld-, Tagesgeldkonten oder Sparbücher. Pfandbriefe oder allgemein Wertpapiere werden lediglich durch die Bank verwahrt. Im Insolvenzfall kann der Kunde sein Depot samt Wertpapieren an eine andere Bank übertragen, ohne dass ihm Nachteile entstehen.

Technorati-Tags: ,



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Next post:

Previous post:

banner