≡ Menu


Finanzkrise – Das Vertrauen in Banken sinkt

In Zeiten von Finanzkrise und Börsenturbulenzen scheint die einzig sichere Bonität für deutsche Sparer, die der Bundesrepublik Deutschland. Auch wenn Bundesfinanzminister Peer Steinbrück sagt, der Einlagensicherungsfonds sei sicher, kann seine Belastung durch die Auswirkungen der US-Pleitewellen in Folge undurchsichtiger Finanzkonstruktionen (Derivate) und Verflechtungen der Finanzmärkte auf deutsche Banken und Sparkassen für die Zukunft niemand wissen. Zudem sind deutsche Niederlassungen ausländischer Banken mit allen Konsequenzen an die Einlagensicherung angeschlossen. Ob der Topf im schlimmsten Fall reicht, weiss niemand. Fakt ist, seit Lehman Brothers und AIG haben 70 Prozent aller Deutschen ihr Vertrauen in die Banken bereits verloren, wie Pressetext meldet. Wen wundert’s, misstrauen sich die Banken doch gegenseitig ebenso. Im Gegenzug sind 96 der deutschen Bankkunden der Meinung, dass ein hohes Vertrauen in ihre Bank für eine Geschäftsverbindung notwendig sei.

Hintergrund dürfte wohl die Unsicherheit sein, welche Geldanlagen von wessen Bonität abhängen und die scheibchenweise Informationspolitik aus Regierung und Finanzsektor zum aktuellen Geschehen inklusive deren Ratlosigkeit.



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner