≡ Menu


Einflüsse auf die Netto-Kalt-Miete

Totally agreed! Laut Focus-Bericht hat ein Gericht die Forderung auf Mietminderung einer Firma aufgrund veränderten sozialen Status von Besuchern (Hartz-IV-Empfängern) eines Bürogebäudes legalisiert.

Dass dies auf Unmut stösst, ist verständlich. Aber schauen wir mal, welche Haupt-Faktoren auf die Miete Einfluss haben:

Da wäre die Lage, nach der sich Mietpreise unterschiedlich gestalten. Je exklusiver diese ist, je mehr Mieter in bestimmte Zentren drängen, je höher die Lebensqualität oder die Frequentierung durch Kundschaft ist, umso höher steigt die erzielbare Miete, zum Beispiel Fussgängerzone mit Einkaufspassagen und Restaurants in der Innenstadt vs einsamer Tante-Emma-Laden an der Ecke in einem Wohnviertel oder Wohnung am ruhigen Stadtrand im Grünen mit guter Verkehrsanbindung vs lauter Innenstadt mit ICE-Halt im Schlafzimmer. Wo würden Sie Ihr Geschäft aufmachen oder wohnen wollen?

Da wäre die Qualität des Gebäudes. Je mehr Komfort, je günstiger die Schnitte plus Küche und Bad mit Fenster, keine Durchgangszimmer dafür aber Aufzug, ISDN- und DSL-Anschluss sowie flexible helle Büroräume voll klimatisiert, auch ausreichend Parkplätze umso attraktiver wird die Wohnung oder das Büro für den Mieter, weil die Lebensqualität steigt und der Geschäftsmann einen echten Nutzen hat.

Da wären das soziale Umfeld und der Mieter-Mix. Wo sich eine Luxus-Marke einmietet kommen auch kurzfristig fünf andere hinzu, weil Kundschaft und Besucher dem entsprechen. Andere drängen nach und der Mietpreis steigt. Platzt dort jedoch ein Low-Budget-Anbieter mit seiner weniger anspruchsvollen Kundschaft dazwischen, drückt das auf die Exklusivität und den Geschäftserfolg der Nobel-Marken.

Genauso ist es bei Ärzten, Steuerberatern, Rechtsanwälten die sich spezialisiert haben. Und natürlich, wie die Menschen so sind, werden Vorstände oder Aufsichtsräte – nicht alle aber einige – ihren Steuerberater oder Arzt wechseln, wenn der Treppenaufgang plötzlich durch das Arbeitsamt führt.

Das hat nichts mit staatlicher Ausgrenzung zu tun. Zum einen sind die Menschen durch die Gesellschaft selbst so intolerant und zum anderen stellen Sie sich mal vor ein Repräsentant eines internationalen Konzerns oder ein Künstler, der gerade in den Charts auf Platz 1 steht, wird von Medien, seinen Fans, Mitarbeitern oder von wem auch immer dabei ertappt, dass er in ein Gebäude geht, an dem das Loge der “Bundesagentur für Arbeit” prangt.

Diese Mietminderung ist gerechtfertigt, weil die Vertrags- und Preisvoraussetzung “exklusiv” mit Einzug des Arbeitsamtes in das Bürohaus entfiel, was der Vermieter zu verantworten hat.

Technorati Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner