≡ Menu


Deutschland: Staatsverschuldung betrug 1.998.800.000.000 Euro im Dezember 2010

Die öffentlichen Schulden in Deutschland betrugen im Dezember 2010 fast zwei Billionen Euro. Grund sind die hohen Kosten der Finanzkrise.

Bankenrettung und Gründung von “Bad Banks” haben Deutschlands Schuldenberg weiter explodieren lassen. Per 31. Dezember 2010 betrug die öffentliche Verschuldung 1,99 Billionen Euro, teilt das Statistische Bundesamt mit.

Demnach hatten Ende 2010 die öffentlichen Haushalte gegenüber dem Vorjahr eine rund 18 Prozent höhere Schuldenlast zu tragen. So musste im Jahr 2010 die öffentliche Hand 304,4 Millairden Euro neuen Schulden aufnehmen, wovon allein auf den Bund 230,3 Milliarden entfielen. Das entspricht einem Plus von 21,9 Prozent.

Hauptkostenverursacher sind mit insgesamt 232,2 Milliarden Euro zum einen die “FMS Wertmanagement” als Bad Bank der verstaatlichten Hypo Real Estate (HRE) alias pbb Deutsche Pfandbriefbank und zum anderen die Erste Abwicklungsanstalt der maroden WestLB.



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner