≡ Menu


EZB: Leitzins unverändert

Europas Zentralbank (EZB) ist der Stabilität des Euro verpflichtet. Aufgrund der Inflationsrate (Juli: 4,1 Prozent) im europäischen Währungsraum müsste die EZB eigentlich den Leitzins weiter anheben, wenn dem nicht der drohende Abschwung der Konjunktur entgegen stünde.

Könnte die EZB negative Auswirkungen der US-Hypothekenkrise auf die europäische Wirtschaft durch Leitzinssenkungen kompensieren? Auf der anderen Seite ist der Euro derzeit stark, was ebenfalls das Wirtschaftswachstum beeinträchtigen könnte. A bissle Inflation schadet also wenig. Warten wir es ab. Wenn Stabilität des Euro nicht weich bedeutet, dann wohl ebenso wenig sehr hart und für die Wirtschaft wäre das eine wie das andere nicht gut.



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner