≡ Menu


Fahnenstange im Euro-US-Dollar-Chart

Aufgepasst! Der Euro-US-Dollar-Kurs ist in den letzten Tagen aus seinem Aufwärtstrend nach oben ausgebrochen. Das könnte an Spekulationen gegen den Dollar oder an Dollar-Verkäufen durch Notenbanken liegen. Würde sich eine Schulter-Kopf-Schulter-Formation, eine Doppelspitze oder ein ähnliches Warnsignal bilden, dann wäre Luft nach unten und der Euro-US-Dollar-Kurs könnte unter die Marke von 1,40 US-Dollar pro Euro fallen. Was jedoch noch keine Entwarnung bringt. Aufgrund der schlechten fundamentalen Wirtschaftsdaten aus Übersee sehe ich keine Berechtigung für eine Trendumkehr. Aber es ist Zeit für eine Gegenreaktion, denk ich.

Keine Anlageberatung!

Technorati Tags: , ,



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner