≡ Menu


Goldpreis-Rallye: Wie weit soll das noch gehen?

Ob der Goldpreis seine Rallye fortsetzen wird und die Marke 1.350 US-Dollar pro Feinunze (31,1 Gramm) knacken kann?

Sicher ist, die Krisen- und Inflationsängste der Anleger bestehen fort. Es ist viel Geld in den Kapitalmärkten, das derzeit einen sicheren Hafen sucht. Das zeigen auch die gestiegenen Silber- und Kupferpreise. Beides Metalle, die zwar von der Industrie nachgefragt werden, deren Wert aber in Krisenzeiten kaum steigen sollte.

Weder die Finanzkrise noch die Wirtschaftkrise sind überstanden. Ihre Ursachen wurden nicht bereinigt. Die Zocker sind weiter an den Finanzmärkten unterwegs und die Notenbanken lassen ihre Gelddruckmaschinen auf Hochtouren laufen. Wie lange die aktuelle Konjunkturlokomotiven China und Deutschland durchhalten, ist unbekannt. Daher könnte der Goldpreis noch weiter steigen. Ich halte Gold derzeit für überhitzt und als Spekulationsobjekt sowieso ungeignet. Wer kann voraussagen, was Notenbanken, Regierungen oder Minengesellschaften mit den nun wirklich nicht knappen Edelmetall vorhaben?



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner