≡ Menu


Griechenlands Haushalt außer Kontrolle

Griechenlands Haushaltsdefizit ist höher als erwartet. Trotz strenger Sparprogramme bekommt die griechische Regierung ihren Staatshaushalt nicht in den Griff.

Die rigiden Sparprogramme der griechischen Regierung helfen nicht. Der Schuldenberg explodierte im Jahr 2010 stärker als erwartet. So lag Griechenlands Neuverschuldung mit 10,6 Prozent der jährlichen Wirtschaftsleistung weit über den Erwartungen, berichtet die Sueddeutsche Zeitung. Die griechischen Behörden waren von einem Defizit in Höhe von maximal 9,5 Prozent ausgegangen. Die Zahlen werden dezeit durch EZB und IWF überprüft. Das entgültige Haushaltsdefizit soll Ende April vorliegen.



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner