Trichet: Schlimmste Krise seit dem Zweiten Weltkrieg







by Frank Kerkau on August 9, 2011

An den Weltbörsen toben schwere Gewitter. EZB-Chef Trichet spricht von schlimmster Krise seit Kriegsende.

Die EZB wird italienische und spanische Staatsanleihen am Sekundärmarkt kaufen, um beiden Schuldnerstaaten zu zinsgünstigeren Krediten zu verhelfen. Mit welchem Volumen Europas Zentralbank intervenierte, soll erst am kommenden Montag bekannt gegeben werden.

Gegenüber dem Rundfunksender Europa 1 sagte EZB-Präsident Jean-Claude Trichet, dass sich die Märkte in der wegen der derzeitigen Turbulenzen in der schlimmsten Krise seit dem Zweiten Weltkrieg befänden.

Wie lange die EZB noch die Rolle der Bad Bank spielen will, ließ Trichet offen. Der Anleihe-Kauf sei eigentlich Aufgabe der Regierungen.


Leave a Comment

Previous post:

Next post: