≡ Menu


Volkswirte: USA werden auch hauseigenes AAA-Rating verlieren

Die USA werden nach fast 100 Jahren auch das AAA-Rating der US-Ratingagenturen verlieren, meinen Ökonomen im Rahmen einer Umfrage.

Nachdem die chinesische Ratingagentur “Dagong” schon längst die weltgrößte Wirtschaftsmacht von der Bonitäts-Bestnote auf “A+” abgestuft hatte, erwarten renommierte Volkswirte jetzt, dass auch die US-Ratingagenturen nachziehen werden. Grund ist das Scheitern der Verhandlungen zwischen Demokraten und Republikanern über Sparpakete.

Gemäß einer Umfrage der Nachrichten-Agentur Reuters glauben 30 von 53 Wirtschaftsexperten, dass das mindestens eine der drei großen US-Rating-Agenturen – Standard & Poor’s, Moody’s oder Fitch – die USA abstrafen werden.

“Wir glauben zwar, dass sich der Kongress fünf vor Zwölf einigen werde, die Schuldenobergrenze anzuheben. Jedoch steige das Risiko des Scheiterns mit jedem verlorenen Tag.”,

sagte Guy LeBas von Janney Capital Markets.

Zudem meinen 38 der 53 Befragten, dass die politische Rangelei der US-Wirtschaft bereits geschadet habe.

Die USA besitzen seit 1917 die Rating-Bestnote ohne Unterbrechung.



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner