≡ Menu


Steuern sparen weltweit – OECD veröffentlicht Steuer-Führer

Eine bessere Orientierungshilfe kann sich der Steuersparer kaum wünschen. Die OECD kategorisiert Steueroasen in weisse, graue und schwarze Schafe. Gemäss “Schwarzer Liste” ist die Privatsphäre von Bankkunden nur noch in Costa Rica, Malaysia, den Philippinen und Uruguay sicher. Auf der “Grauen Liste” tummeln sich Staaten, die erst planen ihr Bankgeheimnis aufzuweichen. Die “Weisse Liste” ist den Ländern vorbehalten, die begonnen haben, die G20-Forderungen umzusetzen.

Jetzt muss man die Tabellen nur noch richtig lesen können. So zeigt die “Graue Liste” zum Beispiel, dass Länder wie die Cayman Islands, die Bermudas, San Marino oder die Niederlande seit neun Jahren versuchen oder eher nicht versuchen, die “internationalen Steuer-Standards” umzusetzen. Wie kommen Steinbrück & Co. eigentlich darauf, dass diese Länder sich künftig den Forderungen der USA und Europas unterwerfen und die gewünschten Anpassungen in ihrem Banken- und Steuerrecht vornehmen?


Dieser Artikel ist Teil 1 von 4 der Serie Ratgeber Geld: Steuern sparen



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner