≡ Menu


Beschwerde bei Zugverspätung? So erhalten Sie Ihr Geld

bahnhof s-bahnAufgrund der Masse an Kunden-Beschwerden durch Zugverspätungen gehen nach eigenen Angaben der Bahn gerne den Beschwerdebriefen beigefügte Tickets verloren, so dass Schadensersatzforderungen ins Leere laufen (sueddeutsche). Damit Sie als Kunde ihren Anspruch nicht verlieren, sollten Sie bei der Forderung auf Fahrpreiserstattung nach Verspätungen einige Regeln beachten.

Seit 2009 muss die Bahn bei Zugverspätungen von mehr als 60 Minuten betroffenen Fahrgästen den halben Fahrpreis erstatten. Der Bahnkunde hat hier einen Rechtsanspruch.

Kunden, die aufgrund einer Verspätung die teilweise Erstattung des Fahrpreises einfordern möchten, sollten sich beim Zugbegleiter den Sachverhalt auf der Rückseite des Tickets schriftlich bestätigen lassen.

Wichtig! Machen Sie sich von ihren Tickets und weiteren Reiseunterlagen eine Kopie, damit Sie auch nach deren Versand an die Bahn noch etwas in der Hand haben.

Die Beschwerde erfolgt per Fahrgastrechte-Formular, das ebenfalls beim Zugbegleiter, am DB Service Point oder im DB Reisezentrum erhältlich ist.

Die Unterlagen mit der Forderung auf Erstattung müssen innerhalb eines Monats an das Servicecenter Fahrgastrechte, 60647 Frankfurt am Main übersandt oder in einem DB Reisezentrum oder an einem DB Service Point abgegeben werden.

Wer keine Bestätigung der Verspätung durch die Bahn hat, sein Ticket in Kopie einreicht oder Preise von Sondertickets (z.B. Autozug) erstattet haben möchte, sollte seine Unterlagen direkt an das Servicecenter Fahrgastrechte, Frankfurt am Main senden.

Der Beschwerdebrief mit den Original-Nachweisen (Bahnticket, Übergangsfahrkarten, Hotelrechnung usw.) sollte per Einschrieben an übersandt werden. Bei persönlicher Abgabe lassen Sie sich auf einer Kopie des Formulars den Posteingang bestätigen (Posteingangstempel).

Wer mit der Entscheidung der Bahn bezüglich seiner Erstattung nicht einverstanden ist, sollte sich an das Servicecenter Fahrgastrechte, Frankfurt am Main wenden. Kommt es zu keiner Einigung hilft die entsprechende Schlichtungsstelle.

Weitere Informationen hält die Bahn unter Fahrgastrechte – Entschädigung – Fahrgastrechte-Formular bereit.

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? War die Bahn bei Ihrer Entschädigung kulant?

Foto: kaffeeeinstein / CC



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner