Doppelt abgezockt: Lebensversicherung vs Rentenversicherung







by Frank Kerkau on Mai 23, 2008

Grundlage der Tarife für Lebens- und Rentenversicherungen sind die Sterbetafeln, aber nicht irgendwelche. Die Anzahl solcher statistischen Rechenhilfen verhält sich direkt proportional zur Anzahl von Versicherungsgesellschaften, um gleich bei der Versicherungsmathematik zu bleiben. Und natürlich, wenn ich eine Versicherung wäre, würde ich mit zwei meiner Tafeln kalkulieren:

Eine bescheinigt meinem Kunden eine kürzere Lebenserwartung. Diese wende ich an, um die Prämien meiner Lebensversicherungen in die Höhe zu treiben.

Die zweite Tafel lässt meinen Kunden länger am Leben. Mit ihr halte ich die Auszahlungen der Renten niedrig.

Und nun stellen Sie sich vor:
Sie zahlten Ihr Leben lang in eine Kapitallebensversicherung mit Kapitalwahlrecht ein und wandeln diese mit Erreichen Ihres Rentenalters in eine Rentenversicherung um…

Wie dieses äusserst lebendige Geschäftsmodell genau funktioniert, hat Zeit Online recherchiert und erklärt.

Technorati-Tags: ,


Leave a Comment

Previous post:

Next post: