≡ Menu


Leichterer Wechsel in die private Krankenversicherung ab 2011?

Die Bundesregierung plant offenbar den Wechsel von der gesetzlichen in die private Krankenversicherung (PKV) zu vereinfachen, berichtet Welt Online. Demnach soll ab 01. Januar 2011 schon ein einmaliges monatliches Einkommen über 4.162,50 genügen, um wechseln zu dürfen. Bisher müssen Arbeitnehmer die Einkommensgrenze von 49.950 Europro Jahr drei Jahre hintereinander überschreiten, damit sie Zugang zur PKV erhalten.

An welche Bedinungen eine Rückkehr von der privaten in die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) geknüpft wird, ist unbekannt. Sollte er ebenfalls aufgrund eines einzelnen Monatsverdiensts erfolgen, würde dies einen hohen bürokratischen Aufwand für die Versicherten bedeuten. Bislang konnten sich Privatversicherte von einem Wechsel zurück in die GKV durch ihre Krankenkasse befreien lassen.



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner