≡ Menu


Zwei Drittel aller Deutschen sind ohne Altersvorsorge

Zwei Drittel aller Deutschen haben noch nichts für ihre private Altersvorsorge geplant, fand das Finanzdienstleistungsunternehmen The Hartford in einer Studie unter weltweit 6.750 Personen der Altersgruppe 45+ (Baby Boomer) heraus. Damit liegt Deutschland im internationalen Vergleich mit andereren Industrieländern weit zurück. Im Ausland haben in:

Süd Korea: 22 Prozent
Taiwan 44 Prozent
USA: 45,4 Prozent
Grossbritannien: 50,5 Prozent
Australien: 51 Prozent
Spanien: 53,3 Prozent
Italien: 63,7 Prozent
Deutschland 64,8 Prozent.
Japan: 82,3 Prozent

noch nichts für ihre private getan. Dennoch glauben 72,8 Prozent der Deutschen, im Alter mit weniger Einkommen ihren Lebensunterhalt bestreiten zu müssen.

Da fällt mir ein, Tarifcheck24 ($) bietet einen tollen Online-Rechner für den Riester-Vergleich ($).



{ 1 comment… add one }

  • Natalie Dezember 10, 2009, 16:30

    Oh je, das ist ja erschreckend! Warum denkt denn niemand über ein Altersvorsorge nach? Sobald man ins Berufsleben eintritt, wird man doch damit konfrontiert und sollte schnellstmöglich eine Vorsorge abschließen? Da kann ich ja wirklich froh sein, dass meine Eltern sich bei mir sehr früh darum gekümmert haben und ich eine für mich gute Altersvorsorge abgeschlossen habe!

Leave a Comment

banner