≡ Menu


Glossar – G

Grundschuldzinsen
Grundschuldzinsen werden nur relevant, wenn die Bank die mit einer Grundschuld belastete Sicherheit verwertet. Diese Zinsen sollen auflaufende Forderungen und Verwertungskosten besichern, wenn die Summe der Haupt- und Nebenforderungen den Grundschuldbetrag überschreitet, das heisst die Grundschuld als Sicherheit nicht mehr ausreichen würde. Grundschuldzinsen verjähren nach drei Jahren und es gibt keine Zinseszinsen.



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Next post:

Previous post:

banner