≡ Menu


10+1 Fakten zur Energieausbeute durch Solarkollektoren in Deutschland

Was Sie bei der technischen Planung einer Investition in Solarkollektoren (auch Sonnenkollektoren) zur Erwärmung von Trink- oder Brauchwasser (Trinkwasser plus Heizung) wissen sollten:
  • Grössere Kollektorfläche bringt höhere Energieausbeute.
  • Der optimale Positionierungswinkel eines Solarkollektors liegt bei 45 Grad.
  • Die Mittagssonnenhöhe beträgt auf 50 Grad nördlicher Breite zur Sommersonnenwende 63,5 Grad und zur Wintersonnenwende 16,5 Grad.
  • Der Wirkungsgrad von Solarkollektoren liegt zwischen 60 bis 75 Prozent.
  • Je grösser das Haus und seine Dachfläche, umso effizienter ist der Einsatz von Solarkollektoren.
  • Die Strahlungsleistung der Sonne beträgt in Deutschland über Tag / Nacht / Sonnenschein / schlechtes Wetter, also 24 Stunden an 365 Tagen betrachtet, durchschnittlich rund 110 Watt pro Quadratmeter. Ich nenne sie daher auch “Strahlungsleistung24″.
  • Je nach Wetterlage beträgt die Strahlungsleistung der Sonne in Deutschland am Tage zwischen 50 und 1.000 Watt pro Quadratmeter.
  • Solarkollektoren bieten nur im Sommer, wenn sowieso weniger Energie gebraucht wird, eine gute Energieausbeute. Ein Saisonwärmespeicher kann helfen.
  • Die Behauptung an klaren Wintertagen mehr Energie zu gewinnen ist falsch, da Solarkollektoren mit sinkender Umgebungstemperatur ineffizienter werden.
  • Warmes Wasser steigt nach oben, kaltes hingegen sinkt nach unten. Daher kann man sich durch Nutzung des Schwerkraft-Umlauf-Prinzips die Pumpe sparen.
  • Solarkollektoren können der Sonne automatisch nachgeführt werden (Nachführung), so dass sie immer optimal zur Sonne ausgerichtet sind, was die Energieausbeute nochmals steigert.

Ein Solarkollektor kann also im Jahr durchschnittlich eine Energiemenge von 110 Watt / Quadratmeter x 24 Stunden x 365 Tage / 1.000 = 963,6 Kilowattstunden / Quadratmeter einfangen. Aufpassen! Das ist der Aufwand, welcher multipliziert mit dem Wirkungsgrad von – sagen wir – den maximalen 75 Prozent eines Solarkollektors eine nutzbare Wärmemenge von 722,7 Kilowattstunden pro Quadratmeter und Jahr ergibt.


Technorati Tags: , , ,



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner