Brennpunkt: Arbeitsloser Benzin-Dieb steckt Arbeitsamt an







by Frank Kerkau on Juli 2, 2009

Nachdem ein Autofahrer am 26. Juni eine Herforder Tankstelle unentgeltlich um 5 Liter Benzin erleichterte, fuhr er zum Arbeitamt und zündete es an. Der Coup flog auf, als die durch die Tankstelle alarmierte Polizei auf dem Weg zum Wohnsitz des Kfz-Halters im Arbeitsamt Feuer und Dieb entdeckte. Der Arbeitslose wurde festgenommen, der Brand gelöscht und Ermittlungen wegen Tankbetruges, Brandstiftung, Widerstand und Trunkenheit im Verkehr wurden eingeleitet. Über die Motivation, warum ein Arbeitsloser wohl ein Arbeitsamt anzünden würde, sei nichts bekannt.

ots


Leave a Comment

Previous post:

Next post: