≡ Menu


Das Universum wird verhökert

Nun ist es zwischenzeitlich sicher rum, dass über diverse Anbieter Mondgrundstücke zu erwerben sind. Sicher ist das Zertifikat eine nette Geschenkidee. Nutzlos, aber warum nicht. Romantisch! Neben einer kleinen lauschigen Parzelle (1 qm) ist auch der Grossgrundbesitz (4.000 qm) möglich.

Gemäss moonshop.com ist nach 20 Jahren – solange läuft das Geschäft schon – gerade einmal ein verschwindend geringer Bruchteil der Mondoberfläche verkauft. Die Karte wird in unregelmässigen Abständen aktualisert.

Was steckt dahinter?

Schuld ist eine Gesetzeslücke im “„Outer Space Treaty“” von 1967. Bislang ist ledig die „”Geltendmachung der Souveränität“” durch irdische Staaten untersagt. Von Privatpersonen oder Unternehmen ist keine Rede. Das 1984 in Kraft getretene “Moon Tready” sollte diese Lücke schliessen, jedoch die damalige Sowjetunion und die USA schlugen diese letzte Tür zur eventuell möglichen kommerziellen Nutzung nicht zu. Für andere Planeten unseres Sonnensystems gibt es überhaupt keine Verträge oder gesetzlichen Regelungen.

Was erwartet uns?

Als nächstes stehen Mars und Venus im Prospekt. Aber es geht noch weiter. e-star.de bietet gleich verschiedene Pakete um “seinen Stern” zu taufen.

Für Hardcore-Trekkis gibt’s inzwischen bei Lunar Embassy das first extraterrestrial Internet. Derzeit sind die Top-Level-Domains .ln, .le, .lunar, .moon, .venus, .mars, .jupiter, .saturn, .uranus, .neptune, .pluto und .space verfügbar.

Es bleibt in den nächsten Jahren auf jeden Fall spannend. Während die internationale Staatengemeinschaft noch an Lösungen zur Erforschung und Nutzung unseres Sonnensystems knobelt, ist der Ausverkauf in vollem Gange. Wenn künftig – wie von der NASA geplant – private Raumfahrtunternehmen immer mehr Aufgaben übernehmen, scheint die reale Privatisierung nicht mehr weit. Und wer weiss, wenn die NASA gerade auf Ihrem Mondgrossgrundbesitz Wasser findet, gibt’s vielleicht ein Angebot zum (Rück)kauf.

Foto: moonshop.com

Technorati-Tags:



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner