≡ Menu


EHEC-Infektion: Tödliche Darm-Keime als “HUSEC 41″ identifiziert

Forschern des Uni-Klinikums Münster gelang es, den tödlichen EHEC-Erreger zu bestimmen. Der alte Bekannte ist äußerst robust und aggressiv.

Wissenschaftler der Universitätsklinik Münster (UKM) haben nach eigenen Angaben bereits am späten Mittwochabend den tödlichen EHEC-Erreger identifizieren können. Die Bakterien des Typs “HUSEC 41” gehören demnach zu den 42 EHEC-Typen, die seit 1996 in Deutschland bei Patienten mit dem hämolytisch-urämischen Syndrom (HUS) festgestellt wurden. Der Keim war bislang aber unauffällig.

Aufgrund ihrer speziellen Eigenschaften sind Darm-Bakterien dieses Typs äußerst widerstandsfähig. Eine erfolgreiche Behandlung versprechen nur Antibiotika der Gruppe “Carbapeneme”. Die Erreger scheiden das tödliche Gift “Shiga Toxin 2” aus. Es dringt in die menschlichen Zellen ein und hemmt dort die lebenswichtige Eiweißsynthese. Eine Folge davon ist das lebensgefährliche hämolytisch-urämischen Syndrom mit Nierenversagen und Verstopfung der Blutgefäße.



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner