≡ Menu


eu-webdirectory.com – oder "Aller Anfang ist schwer"

eu-webdirectory.com klingt viel versprechend, auch wenn die künstlerische Gestaltung des Namens eher an PLAYMOBIL erinnert. Liest der arme Webmaster jedoch ein paar Zeilen weiter, sträuben sich alle Nackenhaare. Man hat sofort das Gefühl, die Jungs wollen gar keine Websites in ihr Verzeichnis aufnehmen.

Was ist an Viagra, eBay und Amazon so schlecht? Und was bitte schön ist “the rest of Europe”. Ich erinnere nur an “restroom”! Eine bessere Formulierung wäre vielleicht “other european countries”.

Aber es kommt noch besser:

Der Titel der Website soll gefälligst in Englisch eingetragen werden! Haben Sie schon mal ROLEX oder SONY ins Englische übersetzt?

Ein eventueller Zugriffscode inkl. Passwort (z.B.”1yx6m3H5b3g2hb3eNxy8jZs3″) muss ebenfalls ins Englische übersetzt sein. LoL!

Und das Beste, dieses Verzeichnis ist neu im Web und hat kaum Einträge. Ob sich das je ändern wird? Ein positives Zugeständnis kann ich machen. Die einzutragende Website darf in der jeweiligen Landessprache verfasst sein. Na, das ist doch schon mal was.

zum update



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner