≡ Menu


Fußball EM 2012: Muss Deutschland den Sieg nach Brüssel abtreten?

Müssen unsere Fußballer wirklich nach Wergins Pfeife kicken, um Europa bei Laune zu halten?

Europa kämpft ums Überleben. Die Hütte brennt lichterloh. Deutschland rettet die Banken der halben Euro-Zone und fängt sich dank Merkels eigensinniger Finanz- und Wirtschaftspolitik flankiert mit bizarrer “Berichterstattung” durch BILD und Welt harsche Kritik von vielen Seiten ein.

Jetzt fordert Flatworld-Autor Clemens Wergin im Ernst, dass Deutschland dieses Jahr auf einen EM-Sieg verzichten müsse, denn der von der Axel Springer AG bezahlte “Meinungsblogger” glaubt durch seine italienisch-deutsche Ehe zu wissen, dass ein deutscher EM-Sieg auch Europas Frieden gefährden müsse.

Wie weit sich Wergin mit seiner schrulligen Meinung von der politischen Realität entfernt, zeigt der Fakt, dass sich der Hass der Griechen einerseits gegen die eigene korrupte Regierung richtet. Andererseits stehen unsere Bundeskanzlerin und ihre Freundin BILD-Zeitung zu Recht im Feuer hellenischer Kritik.

Vom deutschen Volk ist da aber keine Rede!

Ebenso sind die kritischen Stimmen aus Großbritannien lediglich durch Interessen von Politik und Boulevard-Presse gesteuert und richten sich wieder zu Recht gegen Merkels gefährlichen Europa-Kurs und nicht gegen uns Deutsche an sich.

Vielleicht muss sich Wergin einfach einmal damit abfinden, dass seine wenn auch internationale Ehe nicht der Mittelpunkt Europas und schon gar kein Maßstab ist und die Menschen fern jeder Politik einfach nur guten Fußball sehen wollen.



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner