≡ Menu


Glutamate – Gefährliche Nervengifte in Lebensmitteln

Glutamate gelten unter “Experten” als “unbedenkliche Geschmacksverstärker” und sind in fast allen Fastfood- und Fertiggerichten aber auch in Fleisch- oder Milchprodukten und Gewürzmischungen zu finden. Doch weltweite Studien belegen: Glutamate machen nicht nur dick, sondern verursachen auch Alzheimer, Parkinson oder Asthma-Attacken und können zum Tode führen.

Wissenschaftler in den USA gaben dem Futter für Mäuse Glutamate bei. Das Resultat war erschreckend: Binnen weniger Tage gingen die armen Tiere auf wie Hefeklöße und sahen aus, wie kleine Handbälle mit Fell, Schwanz und Augen.

Glutamate sind Rauschgifte
Glutamate sind suchterzeugende Aminosäureverbindungen. Sie sind weisse Pulver und besitzen einen einen sehr würzigen Eigengeschmack, die Japaner nennen ihn “umami” (köstlich). Diese Rauschgifte machen jedoch nicht high, sondern erzeugen künstlichen Appetit. Sie stören den Hirnstamm. Dort beeinflussen sie unsere Gefühlswahrnehmung und suggerieren Hunger. Die noch harmlosen Nebenwirkungen sind Schweissausbrüche, Magenschmerzen oder Bluthochdruck. Hinzu können Migräne und Konzentrationsstörungen kommen. Bei Allergikern können Glutamate zu epileptischen Anfällen und sogar zum Tode in Folge von Atemlähmung führen.

Glutamate im Einsatz
Die Lebensmittelindustrie schwört auf Glutamate und bezeichnet sie als “Geschmacksverstärker”, was falsch und irreführend ist. In Wirklichkeit ersetzen Lebensmittelhersteller teure Gewürze gezielt durch billige Glutamate, um die “Fresslust” ihrer Kunden zu fördern. So steigen Umsatz und Gewinn. Zudem werden Konsumenten süchtig nach solchen Produkten. Manager nennen das “Kundenbindung”.

So schützen Sie sich
Meiden Sie Fastfood- und Fertiggerichte. Informieren Sie sich über die in Lebensmitteln enthaltenen Zutaten. Sind auf der Verpackung Begriffe wie: (natürliche) Geschmacksverstärker, Glutamat, Glutamate als Salze (Ammonium-Glutamat, Kalzium-Glutamat, Kalium-Glutamat, Natrium-Glutamat), L-Glutaminsäure oder Zutaten mit den Nummern E 620 bis E 625 angegeben, dann verzichten Sie besser auf Kauf und Verzehr.

vgl. auch:
MONOSODIUM GLUTAMATE: POISON THE BODY TO BETTER THE TASTE!
Der Gefräßigmacher
Der Gefräßigmacher. Riesenmarkt. Riesenschaden.



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner