≡ Menu


Handelsregisterauszug und Handelsregistereinsicht ab Null Euro!

Gesucht: Wer bietet Unternehmensdaten am billigsten?

Kaufleute oder Unternehmen mit kaufmännischen Geschäftsbetrieb (ausser Kleingewerbetreibende) müssen sich ins zuständige Handelsregister eintragen. Einzelunternehmen, Personengesellschaften und rechtsfähige wirtschaftliche Vereine gehören in Abteilung A (HRA). Kapitalgesellschaften gehören in Abteilung B (HRB).

Wer sich über eine Firma informieren möchte:

  • Geschäftszweck
  • Geschäftsführer
  • Prokuristen
  • Gesellschafter
  • Kapital
  • Jahresabschlüsse

findet diese Informationen im Handelsregister des Registergerichts beim Amtsgericht am Ort des Firmensitzes.

Das Handelsregister ist öffentlich. Einsicht kann jeder Bürger ohne Angabe von Gründen nehmen. Die Einsicht vor Ort im Registergericht ist kostenlos. Für Abschriften verlangt das Registergericht eine Gebühr. In Bayern wären das derzeit zum Beispiel 10 Euro für eine einfach Abschrift und 18 Euro für eine beglaubigte Abschrift.

Da seit dem 01. Januar 2007 ein zentrales Handelsregister besteht, können elektronisch gespeicherte Firmendaten unter

gegen eine Gebühr in Höhe von 4,50 Euro online ohne zeitliche Verzögerung eingesehen werden. Einsicht in Unternehmensträgerdaten und Handelsregisterbekanntmachungen bleiben kostenlos.

Es gilt das Gebührenverzeichnis der Justizverwaltungskostenordnung.

Private Dienstleister
Wer genügend Zeit und Geld hat, kann seinen Handelsregisterauszug auch bei diversen privaten Online-Anbietern in Auftrag geben. Hier eine kleine Auswahl ohne Gewähr:

  • handelsregister.unternehmen24.info – ab 11,00 Euro
  • auskunft-handelsregister.de – ab 29,00 Euro
  • jaegers.net – ab 15,00 Euro
  • juseline.de – ab 9,99 Euro.


{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner