≡ Menu


Jangtse: Weisser Flussdelfin ausgestorben

Aber China ist nicht schuld!

Wie die Wissenschaftler des Schweizer Wasserforschungsinstituts Eawag feststellten, ist der Weisse Flussdelfin nahezu ausgestorben. An den Schadstoffen im Jangtse liegt es jedoch nicht. Obwohl deren Konzentration stark zunimmt, notiert sie immer noch unter den Richtwerten, welche die EU für ihre Gewässer vorgibt. Jedoch, die Schadstoffkonzentrationen in Europas Gewässern nimmt kontinuierlich ab. Aufgrund der grossen Wassermengen, die der Jangtse führt, sehen die Wissenschaftler zunächst keine unmittelbare Schädigung des Ökosystems. Nevertheless, wie zu erwarten, ist die Schadstoffkonzentration an der Flussmündung am höchsten.

Technorati Tags: , , , ,



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner