≡ Menu


Luftverschmutzung sorgt für mehr weiblichen Nachwuchs – Universität Sao Paulo

Wie Wissenschaftler der Universtät Sao Paulo zu ihrer Überraschung herausfanden, wirkt sich die Luftverschmutzung auf das Geschlecht von Neugeborenen aus. Die Wissenschaftler teilten die 17 Millionenmetropole in Bereiche mit weniger, mittlerer und hoher Schadstoffelastung. Dabei registrierten sie die Geburten der Jahre 2001 bi 2003. Wie sie herausfanden, wurden in Regionen mit weniger Luftverschmutzung 48,3% und in den am stärksten belasteten Gebieten 49,3% weibliche Säuglinge geboren. Nach Messung des Verhältnisses zwischen den in allen Stadtgebieten geborenen Jungen und Mädchen berechneten die Forscher, dass in den Gebieten starker Luftverscmutzung 1.180 mehr Jungen zur Welt kämen, wenn in diesen die Geschlechter der Neugeborenen dasselbe Verhältnis aufwiesen, wie in den sauberen Regionen. Die Wissenschaftkler präsentierten das Ergebnis ihrer Studie vor einem Kongress der Amerikanischen Gesellschaft für Fortpflanzungsmedizin in Montreal.

Quelle:
Nature.com



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner