≡ Menu


Münchner Rück wird klimaneutral

Die Münchner Rück-Versicherungsgruppe plant, die Klimaneutralität ihrer weltweiten Rückversicherungsaktivitäten bis zum Jahr 2012 zu realisieren. Der Konzern übernimmt damit beim Klimaschutz eine führende Rolle in der internationalen Versicherungswirtschaft. Der Standort München, wo mehr als die Hälfte der weltweiten 6.928 Mitarbeiter der Gruppe beschäftigt sind, soll schon im Jahr 2009 CO2-neutral sein.

Die Klimaneutralität soll durch:

  • Verringerung der Emissionen pro Mitarbeiter
  • Bezug von “grünem” Strom
  • Investitionen in erneuerbare Energien oder Waldaufforstungen
  • Beteiligungen an Klimaschutzprojekten in Schwellenländern

erreicht werden. Die Investitionsprojekte werden zwar einmalig höhere Investitionssummen als beim Kauf von Emissionszertifikaten erfordern, bieten jedoch im Gegenzug neben der positiven Klimawirkung auf eine marktübliche Verzinsung, so der Konzern.

Die Münchner Rück analysiert den Klimawandel seit mehr als drei Jahrzehnten, spezifiziert die Risiken, fördert aber auch neue Technologien. Der Rückversicherer macht somit die Klimaneutralität zum Teil seiner Unternehmensstrategie und sieht aber im Klimawandel auch mehr Chancen als Risiken.

Technorati Tags: , , ,



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner