≡ Menu


Neue USA-Klimaziele: Autos mit 40 Prozent weniger Kraftstoffverbrauch

Der “Energy Independence and Security Act of 2007″ hat das Ziel die Abhängigkeit der USA von Ölimporten zu reduzieren und die Umwelt zu entlasten. Um dies zu erreichen, sieht das am Mittwoch durch das US-Repräsentantenhaus beschlossene Gesetz folgendes vor:
  • Steigerung der Versorgung mit alternativen und erneuerbaren Kraftstoffen (zum Beispiel Ethanol), mindestens auf 136 Milliarden Liter Biokraftstoff im Jahre 2022
  • Reduzierung des US-Öl-Bedarfs durch Setzung von neuen ökologischen Standards, wie die Senkung des Kraftstoffverbrauchs um 40 Prozent auf 6,7 Liter pro 100 Kilometer bis zum Jahr 2020
  • Steigerung der Energieeffizienz von Beleuchtung und elektrischen Geräten zur Reduzierung von Treibhausgasen
  • Installation von zweckgebundener und energiesparender Beleuchtung in Regierungsgebäuden bis 2013
  • Aktualisierung der Energiepolitik zur Energieeinsparung und Kostenreduktion
  • Gründung eines Office of High-Performance Green Buildings (OHPGB) zur Förderung des energiesparenden Bauens
  • Förderung von umweltfreundlichen Technologien zur Stromerzeugung, wie saubere Kohleverbrennung, Solar- und Windkraftwerke sowie saubere und sichere Kernkraftwerke

Das Gesetz ist die Antwort auf die “Twenty in Ten”-Vision des US-Präsidenten und wird zur grössten Senkung von CO2-Emissionen in der Geschichte der USA beitragen. Es ist aber auch eine Verpflichtung im Rahmen der Einigung auf jüngsten UN-Klimakonferenz von Bali. Das Gesetz muss noch durch Präsident Bush unterzeichnet werden.

Technorati Tags: , , ,



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner