≡ Menu


Reeder wollen Öko-Schifffahrt

Wie die HypoVereinsbank durch eine Blitz-Studie im Rahmen ihres aktuellen “Maritimen Trendbarometers” herausfand, setzen deutsche und internationale Reedereien auf umweltfreundliche Schiffstechnik und innovatives Design. Ziel ist Entlastung der Umwelt und Senkung des Treibstoffverbrauchs. Als Schwerpunkte sehen die Schiffseigner:
  • Rumpfdesign-Optimierung
  • Effizienzsteigerung der Maschine (Erhöhung der Mileage – Reichweite pro Tonne Bunkerverbrauch)
  • neuartige Anstriche und Versiegelungen (Coatings)
  • Optimierung des Propellers
  • diesel-elektrischer Pod-Antrieb
  • schwefelarme Brennstoffe
  • Slow Streaming (bewusste Reduzierung der Geschwindigkeit)
  • Brennstoffzelle
  • SkySails

Gemäss Studie sind bei 90 Prozent der Befragten umweltfreundliche Kriterien für eine Kaufentscheidung ausschlaggebend. 32 Prozent gehen bei der Modernisierung ihrer Flotte über den “normalen” Austausch älterer Schiffe hinaus.

Zudem sind die Reedereien bereit, mehr für den Umweltschutz zu tun, als Umweltauflagen und -gesetze dies fordern. So betreiben zwei Drittel der befragten Unternehmen ein Umweltmanagement mit definierten

  • Verantwortlichkeiten
  • Massnahmen
  • Umsetzungsfristen und
  • Umweltzielen.

Mitarbeiter würden durch Training, Schulungen und Rundschreiben sensibilisiert. Auch bei der Auswahl ihrer Dienstleister achten 78 Prozent der Reeder auf zertifizierte Entsorger und Terminals.

Quelle: HypoVereinsbank



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner