≡ Menu


Wissenschaftler: Sprossen und küchenfertige Salate sind leicht verderblich

Das BfR warnt in seinem Bericht “Hohe Keimbelastung in Sprossen und küchenfertigen Salatmischungen”, dass frisch verpackte Sprossen und küchenfertige Salatmischungen zu den leicht verderblichen Lebensmitteln gehören.

Rohe Sprossen und Salamischungen in Plastikverpackungen kennt jeder. Was die wenigsten Menschen offenbar wissen: Die kleinen Feuchtbiotope bergen neben gesunder Rohkost manchmal auch gefährliche Keime.

Trotz Aufbewahrung im Kühlschrank können diese Lebensmittel möglicherweise schnell mikrobiologisch verderben und mit

“krankmachenden Keimen wie Listerien, Salmonellen, E. coli-Bakterien oder Viren wie Noroviren oder Hepatitis A-Viren”

kontaminiert werden, teilte das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) im Mai 2011 mit. Der Bericht liegt Wirtschaftsthemen.net vor.

Untersuchungen hätten nach eigenen Angaben der Forscher zwar gezeigt, dass auch der Transport von Erregern innerhalb der Pflanzen möglich ist. Jedoch sei die Gefahr der Ausbreitung geringer als in tierischen Zellen.

Der beste Schutz gegen Erkrankungen sei daher, Sprossen, Salate, Gemüse und Obst vor dem Rohverzehr gründlich mit frischem Trinkwasser zu waschen, so die Empfehlung der Wissenschaftler.



{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

banner